Startseite
  Über...
  Archiv
  BIlder
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    mann-mit-12x3

    - mehr Freunde

   13.10.17 21:51
    Ich lasse auch mal einen

http://myblog.de/sklavinmeinesherrn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vergänglichkeit

Ich hatte bei meinem letzten post garnichtmal so unrecht.Es ist zwar nicht zur ganz grossen Katastrophe gekommen,aber trotzdem wäre e fast schief gegangen.Als ich in Deutschland war,ist eigentlich alles gut gewesen,auch als ich zurück kam,war alles in Ordnung.aber nicht annähernd wie in den Monaten zuvor.Um der Sache vor zu greifen,es hat sich auch bis heute niocht geändert.Ich habe das Gefühl,als hätten mein Herr und ich uns etwas voneinander entfernt.Das mag normal sein,aber nicht bei mir.Ich bin sowas nicht gewöhnt.Gut....ich muss und will fair sein,keinem die Schuld geben.Mein Herr geht am Stock,reibt sich im Gescháft völlig auf,anstatt besser wird es enger.Er hat den Kopf so voll,ist nur noch müde....ich kann nix tun.Irgendwo ist es einleuchtend ,dass unsere extreme Nähe auf der Strecke bleiben muss.Ich kann mich damit aber nicht abfinden.Und will es auch nicht.Dazu kam ein Zwischenfall,der uns meiner Meinung ach auf entfernt hat.Obwohl.....besser als mein Herr sic diesmal verhalten hat,konnte es nicht gehen.Er war ein par Tage in Deutschland und ich weiss nicht ,warum,aber ich bin gestolpert.EIGENTLICH gab es keinen konkreten Anlass.Peanuts.Aber mein Herr kam aus Deutschland und ich hatte an dem Tag getrunken.Nix in der Bude getan.Meine typische Verweigerung.War seit 2 Tagen,entdchuldigt,nicht mehr arbeiten.(Bin es bis heute nicht.)Irgendwo muss Druck gewesen sein,Disharmonie.Mein Herrr war enttäuscht,furchtbar verletzt,wütend.Verstándlich.Er hat mich gefickt,voller Wut und mich leider dabei verletzt.So schlimm,dass ich das 1.Mal das safeword benutzten musste.Er wurde noch wütender,hat mich einfach liegen lassen,ist weg.Um zu wichsen,abzuspritzen.Ich will da auch garnicht weiter drauf eingehen,Vergangenheit ist Vergangenheit,sagt mein Herr immer.Wir sind dann an dem We noch weg gefahren,auf einen Camping,wo wir eigentlich immer überglücklich,frei sind.Diesmal habe ich schon gemerkt,es war anders.ich stand innerlich voll unter Druck.Obwohl mein Herr wirklich alles tut.Und getan hat.Irgendwas war falsch.Es mag daran liegen,dass ich wirklich verletzt war,gestauchter Halswirbel mit eingeklemmten Nerven,ich zahl jetzt noch die Quittung,aber das stellte sich erst nach unserer Rückkehr heraus.Am abend unserer Rückkehr war der Boden weg,auf einmal,ich bin voll gestürtzt.Es ist nicht zum ganz grossen Drama gekommen,mein Herr hat diesmal genau das Richtige getan,mich gehalten,also bin ich nicht geflohen.Trotzdem.....es war vor Deutschland schon anders und das hat es nicht gerade verbessert.Wir hángen sonst,O-Ton,wie Kletten aneinander.Man kann die Nähe berühren.Gut,ich will versuchen alles zu berücksichtigen.Mein Herr konnte mich natürlich auch nicht mehr anfassen,es war wirklich heftig.Er nimmt da auch Rücksicht,keine Frage.ich bin es,die sich Vorwürfe macht.Ihn nicht zu befriedigen.Ihm nicht das zu geben,was er braucht.Aber,ausser am Samstag,ich hab versucht ihn zu lutschen,es ging auch,läuft nichts.Es liegt aber auch an ihm,gestern abend ,z.bspl.im Bett,er spielte mit meiner brustwarze,wir wurden beide geil,aber er schlief darüber ein.Kein Vorwurf,um Gottes Willen,ich werde einen Teufel tun,ihn an zu machen ,wenn ich merke,er ist am Ende.Und soooo dringend habe ich es auch nicht,da sind derzeit andere Sachen viel wichtiger.Klar,wir waren und sind (hoffentlich)immer EXTREM geil aufeinander gewesen.beide.Bei uns ist eh alles extrem.die Zártlichkeit,Liebe,Nähe,das lachen,spielen,die Geilheit.Und das kommt im Moment alles zu kurz.Vielleicht liegt es ja wirklich daran,dass wir keine Zeit mehr für uns haben.das wird sich geben.Nur unterschwellig schürt es natürlich bei mir eine alte Angst.Wenn du es ihm nicht gibst,holt er sich es irgendwann irgendwo anders.Ich weiss auch,es ist alles Blödsinn was ich schreibe.A-würde er das nie mehr tun und b-ich weiss es ja auch,es ist wirklich nur die Zeit,die Entspannung die fehlt.Es sind ja auch nur Gedanken,die da sind.Im Grunde genommen ist alles in Ordnung.Am We fahren wir wieder Womo,das We danach mit der Motorrad auf Wellness,planen gemeinam und gut unseren grossen Sommerurlaub.ich weiss auch ganz genau,was mein Herr jetzt denkt.dass ich mir mal wieder viel zu viel Gedanken mache.Aber es ist halt so.auch wenn man weiss,dass die Gedanken Quatsch,überflüssig und unnütz sindb man es will oder nicht,sie kommen und sind da.
30.5.17 09:02
 
Letzte Einträge: Nachtrag, Hoffnung , Tja...., Und doch...., Zeit und Safewort, Zeit und Safewort


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung