Startseite
  Über...
  Archiv
  BIlder
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    mann-mit-12x3

    - mehr Freunde

   3.02.17 07:49
    Mein sicherstes Einschla
   4.02.17 02:41
    Obwohl die Tropfen kein
   28.02.17 10:28
    Gut erfunden oder schrec
   28.02.17 18:25
    Die Wahrheit.
   28.02.17 18:25
    Die Wahrheit.
   22.04.17 20:01
    Hallo! Das mit der mehrm

http://myblog.de/sklavinmeinesherrn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Dieser blog wurde von meinem Herrn angelegt. Er soll mir die Möglichkeit geben, Gedanken und Gefühle zu schreiben, aber auch erlebtes in unserer Dom/Sub Beziehung zu schildern.Ausserem auch, wie unsere Beziehung im täglichen Leben abläuft.

Alter: 49
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
Ich mötchte nie mehr jung sein.

Wenn ich mal groß bin...:
Bin ja schon gross.Wenn ich mal alt bin,will ich nichts bereuhen und alles getan haben,wovon ich je geträumt habe.

In der Woche...:
versuche ich,soviel es geht,für meinen Herrn da zu sein und ihn glücklich zu machen.

Ich wünsche mir...:
einmal eine Sternschnuppe zu sehen.

Ich glaube...:
an das Schicksal.

Ich liebe...:
Ihn.

Man erkennt mich an...:
meinem türkisem Auto : )

Ich grüße...:
eigentlich jeden.

Ich wünsche mir....:
ein geiles,liebevolles und sicheres Leben mit ihm.Ohne Altlasten und neue Krisen.



Werbung



Blog

Wirbelsturm,Schatten und Geburtstag

Manchmal fühle ich mich ,als würde ich auf Wellen reiten oder wáre mitten in einem Wirbelsturm.gerade noch oben,schon wieder im Tal.Gestern war hier eine komische Stimmung.Mein Herr nicht gut drauf,ich auch nicht besonders,was selten vorkommt,der ganze Tag war irgendwie verkorkst.Der Kleine war hier,dass war auch ganz gut so.Gestern bekam ich eine Nachricht,jemand aus meiner Familie väterlicherseits,zu denen ich seit 20 Jahren keinen Kontakt habe,sei verstorben.nach Recherche (goggle!)stellte sich heraus,dass es meine Cousine war,urplötzlich mit 54 Jahren.Tja,so ist das Leben.Berúhrt hat es mich nicht,mein Herr ,meinte wohl,deshalb sei ich so komisch drauf und wollte mich trósten.Ich hatte 25 jahre keinen Kontakt,bis auf viel Ärger durch sie und einen bösen Erbstreit,tut mir furchtbar leid,hätte ich hier einen fremden Hund überfahren,wäre es mir näher gegangen.Aber man sieht mal wieder.La vida son tres dias,das Leben sind drei Tage.3 Menschen sind über den Scheiss Erbstreit gestorben und wofür das ganze Theater?Nichts.ich meine,gerade ich sollte es am besten wissen,mich hátte es mit meiner Herzkrankheit fast mit 29 erwischt.Trotzdem habe ich anscheinend nichts gelernt.Vielleicht wird es wirklich mal wieder zeit,mein Leben komplett umzustellen.Irgendwie hat das auch mit meinem Geburtstag zu tun.meinem Herrn sind sie anscheinend nicht so wichtig,obwohl ich immer versucht habe,seine so schön und besonders wie möglich zu machen.Wir haben darüber gerdet,wie gesagt,in 5 Wochen ist ein runder dran,ich hatte nicht viel Erwartungen,aber er sagte vorgestern,es wúrde mit Sicherheit kein normaler Tag werden,er hätte schon eine Idee.er soll sich bloss keinen Druck und Stress machen,nur weil er denkt,es sei mir so wichtig.Ich erinnere mich noch gut an meinen 40ten,es ist erschreckend,a-wie verdammt schnell die Zeit vergangen ist und b-wer von denen,die damals auf der Party waren,überhaupt noch lebt.Ihr merkt,ich bin nicht besonders gut drauf,ich muss heute auch auf die Finca,dass ist wegen der Hunde immer schwer.Mit meinem Ex ist derzeit Frieden,mal sehen,wie lange das hält.Heute abend sollen wir ein Paar treffen,die wir über ein Swinger Profil kennen gelernt haben,laut Aussage mal etwas mehr in unsere Richtung,etwas härter drauf und nicht nur dieser übliche, langweilige Austausch.Da hab ich mal ,nach den letzten Erfahrungen,überhaupt keinen Bock mehr drauf.ich würde gerne noch mal in so einen S/M Club gehen,wie damals,als wir in Holland waren.das war cool und besonders.Aber gibt es hier leider nicht.Am Montag will unsere Bekannte zum 3er kommen,sie hat mir privat geschrieben,dass sie es gerne härter und mehr (wie anal)m¨chte.ich habe das an meinen Herrn weiter gegeben,aber irgendwie habe ich das Gefühl,die Nummer ist für ihn schon leicht abgestumpft,so richtig bringt sie es ihm nicht.Ich kann mich auch vertun.Ich habe ihn den chat mit der Bekannten lesen lassen und ihn gebetent,er soll sich was ausdenken,seine Wünsche einbringen,verwirklichen.Wir werden sehen.Ich höre auf,denn ich bin wirklich nicht gut drauf,seh schwarz.Passiert selten.Und ich weiss nicht den Grund.aber ich merke die Schatten schon seit ein paar Tagen,die in der Ecke lauern.Das erklárt auch meine fehlende Motivation.Aber geht schon vorbei.Euch allen einen schönen Tag!!!!!
27.1.17 18:26


Gesprochene Worte können Wunder wirken

Es scheint die Sonne,juchu,seit gestern schon,aber es ist noch sehr kalt fúr Spanien.Zu kalt fúr mich.ich war zwar gestern unterwegs,auch mittags nicht daheim und das wird sich in der náchsten woche auch so fortsetzen.ich habe viel zu tun,muss Dinge regeln und vor allem,mich ab ca.april um einen Job kümmern.Ich weiss,dass das meinem Herrn nicht passt,aber ich muss wenigstens halbtags unter Leute.Und ausserdem brauche ich das Geld,wir gesagt,seit Oktober ist etwa die Hälfte meines Einkommens weggebrochen und langsam komm ich ins schwimmen.Es ist mir in den letzten Tagen etwas SEHR,Sehr positives aufgefallen.nicht nur,wir bereits erwähnt,die wahnsinnige Liebe,Zärtlichkeit,Innigkeit,die mein Herr mir zu kommen lässt,vor allen Dingen abends im Bett (wenn wir nicht gerade rumtoben,er mich kitzelt und wir spielen wie Kinder.Dann hab ich ihn frei.)Mein Herr fängt ,seit ein paar Tagen an,mit mir zu reden.Wir haben einen Weg der Kommunikation gefunden.was uns bis jetzt immer schwer fiel.Gestern abend zum beispiel.Wir sind morgen bei einem Paar zum spielen eingeladen.Mein Herr war geil,er war die letztenttage auch zu kurz gekommen.Beide müde,faul.Ich mach mit da direkt wieder Sorgen,überflüssig,wie sich bestätigte.Gestern schrieb er mir,ich solle mir doch was ausdenken,was für das meeting morgen.anziehen will.Eigentlich mag ich es lieber,wenn mein Herr mir was raus legt,aber gestern machte ich mich selber fertig.Schaftsiefel,halterlose Strümpfe,einen hebe BH,Halsband,Arschplug und darüber ein kurzes,knappes Wollkleid,das gerade kurz über Ansatz der Strümpfe endete.Und das noch nicht kannte!!!Nun,nach seiner Reaktion hat es ihm sehr gefallen.Er wurde sofort geil,küsste mich,biss mich,liess mich knien,riechen,ich wollte lutschen,durfte erst nicht,bekam Ohrfeigen,es war zu geil.Dann fickte er mich ,erst von hinten,so intensiv und dann,was ich auch so liebe,legte er sich mit seinem ganzen Gewicht auf mich,sah mir in die Augen und schob mir seinen Schwanz rein.Ich mag dasdeshalb so gern,weil ich ihm dann wirklich ausgeliefert bin,nicht weg kann.was in dem Moment fehlte,mir auf jeden Fall,war,dass er mich anspuckt.macht mich geil.Apropos Kommunikation....er hat sich auch angewöhnt,im Bett mehr mit mir zu reden,dass ich seine geile Sau,seine Hure bin,dass er mich vermieten wird,an jeden alten Sack,den er aussucht und ich zu tun habe ,was er befiehlt.Er fángt an ,seine Phantasien auszusprechen,was mir sehr gefällt.UND er macht mich tierisch geil damit,je perverser ,desto besser.Das Kopfkino läuft dann auf hochtouren.ich weiss nicht,wie oft ich ihm auf den Schwanz spritzte,3x glaub ich,ich wichste ihn dann,bis er ,glaube ich ,sehr intensiv kam.Es wird immer besser.Alles.Wir sassen danach in der Küche und REDETEN.Über alles mögliche,den Tag,Pláne,grundsätzliches....super gut.langsam habe ich das gefühl,ich kann ihm auch mit meinen Problemen kommen,soll es sogar.Und dann machte er 2 Dinge,er weiss garnicht,wieviele Türen er dadurch bei mir geöffnet hat,wieviel Beton er mir unter die Füsse gegossen hat.halt gibt.In der Küche nahm er mich auf einmal in den Arm und fragte,wie ein kleiner Junge" hast Du mich lieb?"Was für eine Frage!!!!!ICH LIEBE DICH!!!!ich weiss nicht,woher es kam,vielleicht,weil ich auf der Finca war,aber es hat mich so berührt.Den Hammer brachte er dann im Bett.Er hielt michin den Armen und urplötzlich kam:" Gut,dass Du mein bist."Ich konnte nicht antworten,mein Herz platzte vor Glück und Stolz.Ich glaube ,er weiss garnicht,was er mit solchen Worten bei mir auslöst.Sicher,er zeigt mir 1000x am Tag seine Liebe,heute morgen kam er sogar extra heim,weil ich auf keinem Telefon erreichbar war (tut mir sooooo leid!),aber nur so ein Satz......mein Herr,mein Liebling,mein Leben.Hat einen Wert fúr mich.gerade,wenn er von ihm kommt.Was mich auch sehr gewundert hat,ICH konnte auf einmal mit ihm über meine Probleme,hauptsáchlich Geld reden.Vorher war das für mich unmöglich.wir sind wirklich auf dem genau richtigen Weg und nach meinem Empfinden,kommen wir uns immer näher.Obwohl unser band schon soooooo eng war und ich es nicht für möglich gehalten hätte.Gut so.Glück.Freude.......Liebe.
26.1.17 12:22


Tagebuch

Ursprünglich hatte mein Herr mir diesen blog eingerichtet,als eine Art Tagebuch.Damit er weiss,nachvollziehen kann,was ich denke,empfinde.Ich hatte davor eine zeitlang Tagebuch (extra fúr ihn.)geschrieben,damit er mich in vielen Dingen besser versteht.Er sagt ja immer,er käme nicht in meinen Kopf.Ich glaube,irgendwo macht ihm das auch etwas Angst.Er meint dann immer,ich ziehe ein Gesicht,wenn ich anfange dicht zu machen oder einfach auch nur mal still bin.Im Endeffekt,und es tut mir sehr leid,kann ich den blog derzeit nicht als Tagebuch benutzten.ich kann einfach meine tiefsten ängste und Befürchtungen edrzeit nicht beschreiben.Ich kann einfach nicht erkláren,was tief in mir vorgeht.Irgendwie merkt mein Herr das auch,gestern abend,und es ist ja nicht der fan der grossen Worte,fing er auf einmal an (und es war leider schon spät.) zu reden.erst über den Grund seiner Auswanderung,die Probleme mit seinem ältesten Sohn und seine Zukunftspláne.Ich weiss,dass er sehr vorrausschauend plant,seine Alterversorgung absichert,sich da sehr viel Kopf macht.Im Gegensatz zu mir,da ist er mir weit vorraus.Aber ich sehe das halt lockerer.Total falsch,irgendwann werde ich das vielleicht mal bereuen,aber ich bin halt so.Auf gestern abend zurúck zu kommen,ich weiss natürlich seit langem,wie seine Planung aussieht.Wenn der Kleine 18 ist,sich zur Ruhe setzen (wobei er früher auf Spanien pochte,gestern abend aber auf einmal auch andere Lánder nicht mehr ausschloss.),das grosse Haus hier verkaufen,was kleineres,ebenerdiges als base kaufen und reisen,mit Womo/Motorrad oder wie auch immer.Ich bin in keinster Weise darauf eingegangen,aber nicht aus Desinteresse,im Gegenteil,einfach,tja,da haben wir es,wie soll ich das erkláren.ich weiss schon,dass er mich in seine Pláne einbezieht,er hat es auch noch mal extra betont,als er ins Bett kam (und er war wieder sooooo lieb,so innig,verschmust......herrlich!),aber ich weiss nicht was ich darauf antworten soll,wie reagieren.Ich werde versuchen,ein Beispiel zu geben.ich erwähnte schon mehrfach den Boden,das Fundament einer Beziehung,Sand,Asphalt,Beton......ich bin unabhángig seit ich 16 bin,war immer auf der sicheren Seite,habe ausser meiner Wohnung in Deutschland immer noch bis 2025 die Hand auf der Finca,wo mein Ex wohnt ect.Ich hätte es in meinem Leben viel einfacher haben können,meinen 1.Mann,der mehrfacher Millionär war,mich auf Händen getragen und den ich wirklich geliebt habe und mich 1000 x gefragt hat,heiraten kónnen,wäre versorgt gewesen,mein Ex fragt mich heute noch des öfteren,ob ich ihn,auch weger seiner Krankheit nicht unverbindlich heiraten wolle,damit ich versorgt bin,wenn ihm was passiert.Ich tu es nicht,es wáre total falsch und umamgebracht,ausserdem heikles Thema.Mein Herr hat sich,nach anfánglichen 2-3 Beziehungen,die sich dann im Laufe der Zeit vermehrten,ist aber auch egal,immer,soweit ich weiss,im bösen getrennt.Ich habe immer seinen Satz in den Ohren:"In meinem Haus hat man die Koffer schnell vor der Tür,genau wie alle anderen."Gut,dieser Satz fiel zu Anfang,seit einem Jahr oder lánger nicht mehr.Er weiss auch genau,ich war diejenige ,die immer gegangen ist und fast immer,nach einer Zeit ,im Guten.Ich will damit nicht andeuten,dass ich vorhab mich zu trennen,im Gegenteil,je länger wir zusammen sind,desto besser láuft es,je näher kommen wir uns.Und desto mehr er sich mir öffnet,mir Sicherheit,Halt gibt,sowie in den letzten 2 Tagen,desto sicherer hat er mich.Aber es ist nicht Fisch noch Fleisch.Das heisst um Gottes Willen nicht,dass ich nicht in einer super stabilen Beziehung bin,dessen ich mir 100% sicher bin.Und sehr glücklich..Denn das ist so.Es mag vieleicht immer noch mit der Wohnsituation zu tuen haben,aber das glaube ich eigentlich nicht,denn ich hab mich dran gewöhnt,mittlerweile ist es mir egal.Ich kann es einfach nicht erkláren,es tut mir leid.ich liebe ihn,versuche ihn glücklich zu machen,er macht mich glücklich.ich kann es derzeit einfach nur laufen lassen.Ich hatte gesagt,es ist schwierig zu erkláren.Genau wie gestern abend,was mir noch auffiel.Mein Herr hat 2 Tage nicht gespritzt,eigentlich hatte ich vor,nachdem der Film zu Ende war,ihn zu fragen,ob er nicht will,ihn dann zu bitten,sich einen Porno zu suchen und ihm dann,mit Öl,er mag das,eine Schwanzmassage zu geben,bis er geil kommt.Ich kam nicht dazu.Wie gesagt,er suchte auf einmal das Gesprách.was der Auslöser war,dass ich stiller wurde,Kopfkino wieder ansprang,ich weiss es nicht.
24.1.17 09:09


Wochenende

Es regnet immer noch,es ist nicht zu fassen.Das drückt auf die Stimmung,jedenfalls bei mir.Das Wochenende war super harmonisch,mein Herr und ich hatten viel Spass,obwohl es nicht sein Ding ist,den ganzen Tag bzw.2 Tage im Haus rum zu gammeln.Und dann auch noch ohne richtiges essen,Tabak ect.Aber er war gut drauf und sooooo tapfer!!!!!Jetzt ist Montag,wir haben verpennt,ich bin wieder alleine.und soll auch nicht raus,der Regen.Hier geht echt die Welt unter.Ich glaube auch,meinem Herrn wäre es ganz lieb,wenn es immer ,oder meist so wáre.dass ich den ganzen Tag daheim bleibe.gestern mittag war er extrem lieb zu mir,ich meine,dass ist er immer,aber gestern besonders.Aus heiterem Himmel nahm er mich in den Arm,sagte mir,wie lieb er mich hätte und auch gestern abend im Bett,er war so verschmust und hielt mich so fest,ich dachte echt,er will mich nie mehr los lassen.Streichelte mich noch weiter,selbst,als er sich schon zum schlafen umgedreht hatte.Es war ein super Gefúhl,so warm,innig,als wolle er mir noch näher kommen.Und aus heiterem Himmel sagte er :"Find ich gut." Auf meine Frage ,was,war die Antwort:" Dass Du Dich so um mich kümmerst."Das ist docch wohl vóllig normal.Ich würde alles tun,damit er glúcklich ist und es ihm gut geht.ich halte das fúr selbstverstándlich!!!!Und notwendig.Wichtig.Auch beim Sex gestern.Es war irgendwie,keine Ahnung.nach dem Frühstück,im Wohnzimmer,"fiel er förmlich über mich her".Ich weiss nicht,wie ich das sonst ausdrúcken soll.es war so,als wäre er so geil und auch emotional aufgewúhlt,als wüsste er nicht,was er als erstes machen sollte,mich beissen,ficken,küssen,streicheln...am liebsten alles auf einmal.Wild.Schón.Leider bekam er,bevor er spritzen konnte,auf einmal stechende Kopfschmerzen.Kurz nur,aber reichte.Schade.Ich hátte gern gehabt,mir gewünscht,dass er so richtig geil spritzt.Sowie ich 2x.Er meint,glaube ich,oder es sollte in Einer DOM/SUB Beziehung so sein,dass grösste Geschenk für mich ist,ihn zum spritzen zu bringen.Aber das kommt für mich erst an zweiter Stelle,sorry.Wichtiger ist MIR,ihn zum lachen zu bringen,frei zu machen,ihm für Sekunden das Gefúhl von Einsamkeit zu nehmen.Trotzdem bab ich wieder den Montagblues.das liegt bestimmt mit am Wetter,dass das Haus leer ist,mein Herr weg,aber ich erreiche heute auch niemanden auf der Finca,weiss nicht,was da los ist,wie es meinen Hunden geht.Seit dem 23.12.war ich erst 1x da,bewusst,aber meine Hunde fehlen mir sehr.Und ich kann auch die Sorgen nicht abstellen.ausserdem denke ich kangsam,und das macht mir Angst,dass ich finanzielle Probleme kriegen könnte in diesem Jahr und das ist mir noch NIE passiert.Aber dazu spáter mehr.
23.1.17 09:57


Abend

Es regnet immer noch,ich glaube, seit gestern hat es nicht aufgehört. Obwohl ich seit 20 Jahren hier lebe,DASS habe ich noch nie erlebt.Was will man da machen????Heizung an (die wir Gott sei Dank haben,was in Spanien garniert so üblich ist!!),Sofa und Glotze.Wir haben uns heute morgen aber auch mal wieder an die Planung unseres nächsten, grossen Motorradtrips gegeben,wir wollen ja ab Mitte Juli etwa 4 Wochen bis zum Nordkap. Also,die Idee kam eigentlich von meinem Herrn, aber wie meist,lasse ich mich ja begeistern und ziehe mit.Überhaupt, ich bin ja mit meinem 1.Mann schon sehr,sehr viel gereist,eigentlich waren wir schon fast überall, wo man halt mal so gewesen sein sollte,die Planung an sich ist für mich eigentlich schon mit das schönste.Die Route aussuchen,die Hotels, Sehenswürdigkeiten, gute Kneipen,Feste.....all sowie macht mir wahnsinnig viel Spaß. Obwohl das mit dem Motorrad doch schwieriger ist,als mit Auto oder Womo.Mir fiel gestern Nacht auf,dass seltsamerweise 2 pregnante Termine meines Lebens in einen relativ kurzen Zeitraum fallen.Ich konnte mal nicht schlafen,erstmal war der Regen so laut und ich hatte mal wieder einen Alptraum, da fiel es mir ein.Am 20.12 im letzten Jahr hat sich mein 2.Geburtstag, also der Tag,wo ich die 3 schweren Reanimationen hatte und schon im Sterbezimmer lag,zum 20.mal gejährt.Und in 6 Wochen,nein 5,werde ich 50.Zeit für Veränderungen? Einen neuen Weg?Oder auf dem erst vor kurzem, begonnenen nochmehr Veränderungen vornehmen? Nochmehr abgeben,loslassen? Ich weiß es nicht.Noch nicht.
22.1.17 19:13


Ruhe

Ich habe heute die Ruhe weg,die Nervosität der letzten Tage ist verschwunden,wie weg geblasen.Klar,mein Herr war den ganzen Tag über bei mir,ausserdem bis Mittags der Kleine, wir waren den ganzen Tag daheim,denn es schüttet im Spanien seit Tagen ohne Pause.Also war ein total fauler Tag angesagt,wir haben uns kaum vom Sofa weg bewegt.Mein Herr wurde zwar gegen mittag etwas unruhig, aber a-ist es nix für ihn,den ganzen Tag rumzuhängen (ich bin ja mal ab April auf unsere neue Ära, das Womo gespannt und befürchte bei seinem unruhigen Geist ja schon das schlimmste! ),aber ich denke ,es war auch etwas Entzug, er gab auch zu,Lust auf ein Bier und eine Zigarette zu haben.Aber er ist stark geblieben. Er hat meinen größten Respekt, er kämpft mit 3 Dämonen gleichzeitig und hält sich tapfer.Ich bin super stolz auf ihn!!!!
21.1.17 23:24


2016

Wenn ich mich so bei Freunden umhöre oder in Fb lese,vielen sagen,2016 sei ein Scheissjahr gewesen.Und sie seien froh,dass es vorbei sei.Ich kann das eigentlich nicjt behaupten.Für mich war 2016 eigentlich seit 2012 das beste Jahr.den November hätte ich auslassen kónnen,aber es geschieht ja nie etwas ohne Grund,also wird es auch für meinen Zusammenbruch eine logische Erklärung geben.ansonsten,im Vergleich zu den Vorjahren,war es ein fast perfektes Jahr,ohne schwere Schicksalsschläge,Krankheiten,Verluste,Streis oder Trennungen.So ein gutes vergangenes Jahr kann zweierlei auslösen:Hoffnung,dass das Jahr 2017 so weiter geht oder Pessimismus und Angst,dass 2016 so gut war,dass 2017 nur schlechter werden kann.Wenn ich ehrlich bin,ich habe ein bisschen Angst vor der Zukunft,tendiere mehr zum 2..Ich habe vor ein paar Tagen einen Bericht gesehen,Vorsätze und Wünsche für 2017.Und ob man gerne wissen würde,was passieren wird.Vorsätze habe ich nicht,,Wünsche jede Menge,aber wissen,wie das neue Jahr wird,was es bringt?Eindeutig ja,aber nur in einer Beziehung.Wie es weiter geht mit meinem Herrn und mir.Ob überhaupt und so gut,wie derzeit..Manchmal würde ich gerne in seinen Kopf schauen ,um zu wissen,wie er unsere Beziehung ,Zujunft sieht.aber da gibt er nichts preis.Ok,quid pro quo....er sagt ja auch immer,er kann nicht in meinen Kopf schauen.aber ich denke,er ist sich schon sicher,dass ich bei ihm bleibe.Relativ.Denn er sagt,ich sei berechbar.was absolut nicht der Fall ist.Egal.Wir werden sehen..Mehr m´chte ich eigentlich nicht wissen.nur hoffen. nicht.Dass mir meine Hunde erhalten bleiben.Und wir gesund.Aber erstrangig ist die Beziehung zu meinem Herrn.Punkt.
21.1.17 11:48


Glaube

Glaube ist ein sehr komplexes Thema.Ich respektiere jede Art von Glauben,aber ich selber denke,es gibt irgendwas,was die wichtigsten Einschnitte unseres Leben festlegt.Nennen wires Schicksal-an das ich glaube.Glaube ist aber auch eine Auslegungssache.Ist es z.Bspl.Blasphemie,dass ,wenn ich meinen Herrn lutsche oder wichse,manchmal bitte,zu wem oder was auch immer,dass es mir gelingt,ihn gut zum spritzen zu bringen?Weil manchmal alte Vorwürfe und Zweifel dann noch hochkommen?Mir ist eh aufgefallen,also bei mir,man erinnert sich meist an seinen Glauben,wenn es eng wird,man Hilfe braucht.Wie Oft denkt man "Lieber Gott,lass mir das gelingen" oder "die Prüfung gut ausgehen."ich bete nicht,gehe auch nicht in die Kirche.Ich halte,oft abends im Bett,Zwiesprache.Nicht regelmässig,aber häufig.Ich bitte einfach für meine Lieben,dass er/es denjenigen in meinem Umfeld Kraft gibt,den es gerade nicht gut geht,bedanke mich,für das was ich habe,dass es z.Bspl.meinen Hunden noch gut geht,und bitte ihn/es, die Lieben,die er bereits zu sich geholt hat,gut zu behandeln,auf sie zu achten.Daran erkennt man,dass ich an ein Leben nach dem Tod glaube.Ich denke,dass hat auch viel mit meinen Nahtoderfahrungen zu tun.Selten bitte ich um etwas für mich.Es erscheint mir anmassend.Wenn,dann höchstens um Kraft und Stärke.Um das negative,was das Schicksal für mich oder meine Lieben, festgelegt hat,zu schaffen.
20.1.17 18:57


Sexuelle Phantasien

Jeder von uns hat Phantasien,jeglicher Art.Oft sexuelle.Mein Herr und ich haben eigentlich die gleichen,Gott sei Dank,und versuchen diese auch,soweit es möglich ist,diese auch umzusetzen.Oft fehlt es an der Möglichkeit,aber so viel wir es kónnen und wenn es sich ergibt,tun wir das.Als mein Herr Sonntagabend von seinem Trip zurúck kam,landeten wir,nach unserer ersten innigen Begrüssung,im Bett,klar.Wie immer war es prickelnd,geil,heiss.....und mein Herr schrieb mir schon am Tag zuvor,wie geil er auf mich sei.Was er mir auch bewiess.Er hatte sich eine neue Peitsche gekauft,die er auch 1x kurz benutzte.Arsch und Rücken.Wau,die zieht.Aber nicht schlecht,nur nicht für alle Körperteile geeignet.Was mir auffiel,er redtete mehr mit mir als sonst.Wir stehen im Allgemeinen auf dirty talk,aber mein Herr sagt mir immer,wenn wir mal eine Zeit (so oder so.) nicht zusammen waren,sagt er mir immer ,dass ich sein sei,er mich nie mehr weg lassen wúrde.Und er liebt es,mich seine geile Sau zu nennen.Oft muss ich es ihm auch sagen.Am Sonntag sagte er mir ausserdem,ich sei seine Nutte,er würde mich zu seiner Nutte ausbilden,mich alte,fette Säcke ficken und lutschen lassen,mich anschaffen schicken,wie es ihm passt und wenn ich die Schwänze zum spritzen gebracht hätte,würde er die Kondome über mich ausleeren oder ich dürfte/músste sie trinken.Das hat mich natürlich extrem geil,eine meine Phantasien ist,dass er mich mal als billige Hure vermietet.Ich würde seinem Willen nur zu gern gehorchen,mich für ihn benutzen lassen.ich mag es auch sehr,wenn er mich wie eine Hure behandelt,mich erniedrigt,mich benutzt.Ich würde ihn gerne mal als Hure besuchen.Wir haben hier einPornokino,wo wir ab und zu hingehen,das láuft immer unterschiedlich ab,mal melden wir uns als Paar an,welches ein anderes Paar sucht,mal sind wir in einem Raum,mit Löchern in der Wand,und während wir ficken,befummeln uns fremde,geile Kerle.Das ist extrem geil-manchmal lásst er mich auch Schwánze lutschen,die ich dann zum spitzen,am liebsten auf meine Titten,bringen muss.Ficken lassen hat er mich noch nicht.Beim letzten mal ,es war eigentlich nichts los,wir sassen auf dem Sofa,ich nackt,guckten Porno und ich spielte etwas mit seinem Schwanz,kam ein Typ,kniete sich vor mich,mein Herr sagte nur:"Los,mach die Beine breit!"......gott,nur allein dieser Befehl,dass war so geil.Der Typ fing an wie wild meine Fotze und meinen Arsch zu lecken,stöhnte und wichste sich und spitze dann auf den Teppich.Dann ging er einfach.Das Gefühl,dass mein Herr mich so einfach benutzen lässt,damit ein Fremder sich angeilt und wichst,es war extrem geil.Ich würde miir mal wúnschen,dass er ins Forum stellt,dass er seine Privathure zur Verfügung stellt,jedem zu Willen zu sein,den er befiehlt,ohne dass ich es weiss.Wenn wir dann im Kino sind,legt er mir nur das Halsband an um meinen Status deutlich zu machen und befiehlt mir dann,mit dem Flogger in der Hand,mich jedem anzubieten,wie eine Hure und auf seine Order zu lutschen,wichsen oder mich ficken,befummeln zu lassen.und wenn ich es nicht gut mache,krieg ich das zu spúren.Ich soll meine Titten,meine Fotze jedem anbiten,den er aussucht.Und ich tue es,lutsche Schwánze,lass mich ficken,befummeln,bis mein Herr so geil ist,dass er mich in dem grossen Raum auf alle viere knien lässt,mich vor aller Augen abwechselnd in Fotze und Arsch fickt.wáhrend vor meinem Gesicht Schwänze gewichst und ich vollgespritzt werde.Er hat mich am Pferdeschwanz und dirgiert mich,und wáhrend er fickt,drúckt er meinen Kopf abwechselnd auf einen oder anderen Schwanz.In der Phantasie fragt er,wenn er abgespritzt hat,ob einer der Freiet Lust hätte,zu sehen,wie er mich anpisst.er zieht mich dann in die schäbige Toilette,ich muss knien und er pisst mir ins Gesicht,in den Munde.hat fest meinen Kopf und befiehlt,zu schlucken.Und dahinter stehen 2/3 Typen,ihre Schwánze in der Hand und gucken zu,wichsen,es macht sie an.Wenn mein Herr fertig ist und ich seinen Schwanz gut trocken geleckt habe,fragt er die Typen,ob einer Lust hátte,für 5 € dürften sie mich auch anpissen.Ich bin entsetzt,will weg,aber er zwingt mich.Und 2 Typen drücken im Geld in die Hand,er hält mich fest,Hände mittlerweile auf dem Rücken gebunden und er lässt mich anpissen und sauber lecken.Das ist eine Phantasie,die mich tierisch anmacht.Uns machen diesen Spiele ja auch privat Spass,wir machen es leider zu wenig.Oft würde ich gerne haben,dass er,wenn er pissen muss,mich einfach ins Klo zittiert und ich schlucken muss.Oder ,dass er mich,wenn er vom Klo kommt,seinen vollgepissten Schwanz und seine Eier trocken lecken muss.Aber vielleicht im Sommer wieder,da ergeben sich mehr Gelegenheiten.
20.1.17 16:22


Gute Nacht

Es wird besser,mir geht es besser, ich merke es.Langsam kommt meine Energie wieder.Ich muss zwar noch im Haus bleiben, es ist kalt und regnet in Strömen,ausserdem ist es Wunsch meines Herrn,aber das Problem ist,ich bin es nicht gewohnt,über Tage im Haus zu sein.Ich bin eigentlich immer unterwegs.Ausserdem, nun, jede normale Frau hätte genug zu tun.Ich muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich jetzt nicht die geborene Hausfrau bin.Kochen,Wäsche,einkaufen ,Basis, das alles ja. Manchmal krieg ich auch meine 5 Minuten,bügel oder putze den ganzen Tag. Aber wie gesagt. Nur,wenn ich es will.iWürde mein Herr mir jetzt Dinge auftragen, selbstverständlich würde ich sie erledigen.Aber eben nur so eben.😉 Ich glaube aber auch,da hat er aufgegeben. Oder begnügt sich mit meinen anderen Qualitäten, grins.Ausserdem bin ich schon wieder mal geil auf ihn.Wir haben TV geguckt,ich lag wie immer in seinem Arm,aber 100%konzentriert war ich nicht.Ich hatte jede Menge sexueller Phantasien,die auch mit unserer Begrüssungsnacht am Sonntag und den Dingen ,die er da beim ficken zu mir gesagt hat,zu tun haben.Aber dazu mehr morgen.
19.1.17 23:36


Befriedigt

Ich muss doch noch etwas berichten, was mich auf zweierlei Art sehr gefreut hat.Mein Herr kam zum Mittagessen, ein Kuss und es reichte,wir wurden beide geil.Vergessen war der Auflauf im Ofen,ich bekam seinen Schwanz tief in den Mund gesteckt und wurde hinein gefickt. Dann beugte er mich über die Couch und ficke meine Fotze. Es dauerte auch nicht lange und ich spritzte ihm auf den Schwanz. Er nahm mich dann auf dem Teppich von hinten,wollte,dass ich ihn zum spritzen bringe,was mir leider nicht gelang.Früher hätte ich mir sofort die Schuld gegeben, von wegen,ich reich ihm nicht,nicht geil genug bewegt,zuviel Blümchensex ect .Ich kann mir aber heute denken,woran es lag und Es war nicht ich.Radio lief,auf einem.Handy ging eine SMS ein,das Essen war im Ofen. ....er war abgelenkt .Denn geil war er.Das bestätigte sich dann nach dem Essen,wo ich ihm eine Schwanzmassage gab und er so intensiv kam, wie lange nicht mehr.Und es hat mich sehr,sehr glücklich gemacht.Mir geht es im Moment super gut.Auch weil mein Herr seine Entwöhnungs-Diättortour so gut packt.Ich sag ja:wechselhaft wie das Wetter.Aber eher das Irische. : )
19.1.17 17:55


Sex

Gestern lag in Spanien Schnee,heute gewittert es und regnet und morgen scheint warscheinlich die Sonne.So sieht es derzeit auch in mir aus.Ok,zugegeben,nix neues.Ich hatte ja erwähnt,dass ich letzte Woche überraschend 5 Tage nach Deutschland musste.Das entschied sich Samstags,Montags bin ich schon geflogen.Es überschnitt sich dann mit einem Ausflug meines Herrn,der Donnerstags mit seinen Motorradjungs losging für 4 Tage.Das bedeuete also,wir sahen uns mal wieder eine Woche nicht.Und es war irgendwie anders.Sonntagnacht hielt mein Herr mich so fest im Arm,so fest umklammert,als wolle er mich nie mehr loslassen.Ich weiss,es passt ihm nie,wenn ich alleine nach Deutschland muss,oft genug ist eine Katastrophe passiert.Aber normalerweise ist es ihm,so schien mir immer,wichtiger,dass er abspritzt.Ich will damit nicht sagen,ich bin unersetzbar,mitnichten,aber diesmal spritzte er 2 Tage vorher nicht ab.Ok,ich war krank,da nimmt er IMMER sehr viel Rücksicht drauf,aber ich war immer der Meinung,dass Sex,lutschen,spielen und ficken der Hauptbestandteil unserere Beziehung sind (Nicht nur unserer Beziehung,überhaupt das Wichtigste für ihn.).Und das Abspritzen.Auf jeden Fall für ihn.Und die Bereitschaft dazu fällt halt in meinen Bereich.Was auch absolut gut so ist,denn ich bin immer mindestens genauso geil auf ihn.Aber vielleicht steht es bei ihm doch nicht ganz,ganz oben?Vielleicht sind ihm das Zusammenleben,die Harmonie,das spielen,toben,lachen,die Zártlichkeit und Vertrautheit,unsere Pláne genauso wichtig wie der Sex.Und wie mir.Ich hatte noch nie in meinem Leben so geilen,abwechslungsreichen,befriedigenden Sex wie mit meinem Herrn und war auch noch NIE so geil auf einen Mann.er braucht mich nur zu küssen,und ich könnte kommen.Oder wie gestern abend.er dreht sich irgendwann zum schlafen immer um,ich leg mich hinter ihn und nehm seinen Schwanz in die Hand.Und spiele manchmal etwas.Einfach nur so,ich tu das gerne.Gestern wurde er sofort hart,er hatte gestern noch nicht gespritzt.am liebsten wár ich unter die Bettdecke,hátte ihn richtig hart gelutscht und ihn dann gefragt,ob ich ihn mir in die Fotze stecken und mich ficken darf,bevor er kommt.Aber das trau ich mich dann nicht,habe Angst,er ist múde oder was weiss ich.Blödsinn,schon klar.Aber ich habe oft solche Gedanken bei ihm.Ich meine,unser "auswártiges" Sexleben ist derzeit eh ruhiger,Mangel an Möglichkeit,Zeit,wie gesagt,ich war krank,Winter ect.Am Dienstag hat es dann fast hier gekracht,auf Grund eines Missverständnisses und mal wieder meiner Übereaktion.Ich weiss,dass ,mein Hern Hemmumngen hat,mich zu schlagen,er will mir nicht weh tun,im Grunde genommen.Obwohl es ihn angeilt.Er tut es auch so gut wie nie.Wir haben eine chat Bekannte auf Ibiza,totale masochostin und total traumatisiert,die lásst sich im Studio regeñmássig blutig schlagen.Mit ficken ect.hat sie nichts am Hut.Ich mag sie eigentlich ganz gern,und die Idee war,nachdem mein Herr den Kontakt mit mir hergestellt hat (was übrigends mittlerweile sehr,sehr wichtig ist für mich,die Grundlage meines Vertrauens.dass er nichts mehr hinter meinem Rücken macht.Das wäre mittlerweile Verrat,sorry.Obwohl die Absprache ursprünglich mal anders war.Aber anderes Thema.),war die Idee,dass sie uns mal besuchen kommt.wir zu dritt spielen,er sie schlágt,er wollte sie nicht mal anfassen,ich denke,um mich an die Sache heran zu führen.Was mich auch sehr reizen würde,allein die Vorstellung,dass er brutal zu ihr ist und mich dabei erniedrigt.Aber bis jetzt hat das noch nicht geklappt.Am Dienstag kam er morgends kurz heim (zu erwähnen ist noch,seit Montag raucht er nicht mehr,trinkt abends kein Bier mehr UND ist auf Diät,Kompliment.und er ist sogar noch gut ertragbar!!!!),legte gezielt einen brutalen Porno ein,wo auf Titten und Fotze geschlagen wurde,wichste sich (ich lag neben ihm.)und spritzte innerhalb von 5 Minuten ab.Ok,gut.Später kam dann eine SMS und da habe ich den Fehler gemacht,falsch gelesen,ich solle unsere Bekannte doch fragen,ob sie nicht Donnerstag bis Sonntag kommen wolle.Und ich dachte,er meint dieses Wochenende.ich noch krank,mein Brustwarzenpiercing entzündet und ,wie gesagt,falsch gelesen,és kam mir so vor,er dachte nur daran.Nur mit dem Schwanz.Tut mir echt leid.Er meinte aber in 2 Wochen,da sind die kids nicht da,aber im 1.Moment habe ich natürlich stinksauer reagiert,nur noch kurz und knapp geantwortet,ich musste an dem Tag auch noch auf die Finca,man,war ich angepisst......Desaster.Als ich gegen 2 von der Finca kam,war er daheim,ziemlich sauer weger meiner Reaktion.Wir konnten das ,Gott sei dank schnell kláren und alles war wieder gut.Aber das Kopfkino,was mal wieder sofort bei mir ablief,dass könnt ihr euch vorstellen.Und alles nur wegen eines blöden Missverstándnisses.Ich glaube,ich habe ihn auch verletzt,dass ich wieder in das alte Denkschema gefallen bin.Es tut mir leid.wirklich.aber alles sorach dafür.ich vertraue ihm,99,9% ,alles was ich kann.Aber alte Gewohnheiten kommen halt ab und zu noch hoch.So ungefáhr wie,wenn ich, nach Alkohol rieche,obwohl es nur ein Schluck Medianaid war.ILD.
19.1.17 11:23


Bestätigungen Teil 2

Ich lese immer wieder viel von Vertrauensvorschuss. Irgendwie ist mir das suspekt.Man vertraut,etwas,ziemlich oder auch total,aber einen Vorschuss stell ich mit sehr schwierig und auch quälend vor. Es ist,wie in eine Aktie zu "investieren",die jeden Moment ins Bodenlose fallen kann.Rückblickend jedoch glaube ich, dass mein Herr und ich uns gerade das immer wieder gegeben haben.Ich eigentlich mehr als er,da er sich der Sache immer sicher schien und ich doch lange Zeit von Zweifeln zerfressen wurde.Am Anfang nicht ohne Grund, mal am Rand bemerkt.Ich habe geschrieben, dass ich meinen Winterblues habe.Das liegt mit Sicherheit an der Jahreszeit,aber auch an fehlender Perspektive. Mein Herr,glaube, hoffe ich,hat unseren gemeinsamen Lebensweg recht fest vor Augen,ich schiesse da mal ins Blaue, sogar auf eine ziemlich lange Zeit ausgerichtet.Er hat mir vor ein paar Tagen noch geschrieben, dass er auch unsere unglaubliche Verbundenheit nicht verstehen kann und dass ich die Frau bin,bei der der Kreis sich schließt, wie er sich das immer vorgestellt hat.Ich wünschte,ich hätte seine Sicherheit. Es ist zwar nicht so,dass ich schonmal so eben plane,wie mein Leben in einem halben oder ganzem Jahr ohne ihn weiter geht.Da bin ich garniert der Typ für und es wäre mir nichts lieber,den Rest meines Lebens mit ihm zu verbringen. Mit allem,was dazu gehört.Allem.Bestätigung. ....ich denke,jeder Mensch braucht sie.Es mag einige,ganz wenige geben,die diese aus ihrem Selbstbewusstsein ziehen,aber selbst das bezweifele ich.Viele ziehen ihre aus ihrem Job,einige aus Erfüllung von Zielen,z.Bsp. Diäten,Hobbys, Träume erfüllen.Andere beim Sport.Ziele im Leben sind sehr wichtig,finde ich.Meine Oma,die leider vor kurzem mit 100 Jahren verstorben ist, hat immer gesagt:2 Dinge sind wichtig. Sich jedem Abend im Bett am nächsten Tag auf etwas zu freuen,sei es auch noch so klein.Und wenn Du die Augen zum letzten Mal zumacht zu denken,jepp,ich habe alles gemacht,gesehen,erlebt,was ich immer wollte.Und nicht:"Oh Gott,hättest Du doch das noch gemacht,gesehen,gesagt,jetzt ist es zu spät."Ich bin ein Beziehungstyp,konzentriere mich voll auf meinen Partnerschaft. Obwohl es noch nie so extrem war, wie mit meinem Herrn,so stark.Ich fall und steh ja durch seine Laune..Ich beziehe meine Selbstbestätigung derzeit ja bewusst nur über ihn,bin so auf ihn fixiert,jede WhatsApp wird aufgesogen,jede Berührung, liebes Wort abgespeichert .Ob das so gut ist,weiß ich nicht.Früher war es anders,ich hatte meinen Job,meine Pferde,viele hobbys und Freunde,war nur unterwegs.....mein Spitzname war Wirbelwind.Ich habe die Welt bewegt,wenn ich wollte.Vielleicht ist es an der Zeit, dass ich langsam wieder etwas in diese Richtung gehe Mir einen Job suchen, halbtags,mehr ging eh nicht.Sicher,wir haben jetzt das neue Womo,ich erwähnte,zusammen (!) gekauft,aber das ist erstmal eine Anlage auf längere Zeit,denk ich.Konkrete Reisepläne liegen da derzeit noch nicht vor.Klar,meinem Herrn fehlt auch Zeit,dazu die Arbeit,Kinder,Harleys.Aber irgendwann. Dazu kommt in 6 Wochen werde ich 50.Leider an einem Scheisstag,mitten in der Woche .Ich habe ein paar Bemerkungen fallen lassen,da ich nie feiere..Dass wir irgendetwas besonderes machen.Ich geb mir bei solchen Gelegenheiten immer so viel Mühe.Aber jeder ist da halt anders.Ich kann mir denken ,wie es endet.Aber vielleicht täusche ich mich da ja auch.L.G.
18.1.17 18:23


Bestätigungen Teil 1

Ich weiß, dass mein Herr enttäuscht ist,dass ich so wenig schreibe.Aber ich weiß einfach nicht, wo ich anfangen soll. Seit Neujahr gehen in meinem Kopf seltsame Gedanken und Gefühle herum.Es mag sein,ich bin seit 3 Wochen krank,musste zwischendurch mal wieder 5 Tage nach Deutschland, also Stress pur.Dazu kommt mein Winter blues, ich hab das jedes Jahr,die Kälte, die Dunkelheit, ich kann da ganz schlecht gegen an.Das war aber schon immer so,Es raubt mir sämtliche Kraft und Motivation. Mit meinem Herrn läuft es sehr gut,oberflächlich, irgendwas fehlt.Oder nur mir.Er scheint glücklich und zufrieden. Wie es sein sollte,muss.Ich liebe ihn , er muss frei und glücklich sein.Das ist eigentlich das einzige was wichtig ist.Ich kann auch nicht sagen, was los ist.Es ist ja nicht so,dass ich nicht glücklich bin.Im Gegensatz. Ich liebe jede Sekunde, jeden Moment, den wir zusammen sind.Wir ,er machen Pläne, für die weite Zukunft.Auch richtig. Wir haben jetzt sogar unser erstes Wohnmobil zusammen gekauft. Es läuft eigentlich alles.Ich hätte nur gern mehr Sicherheit, mehr Halt,mehr Zuwendung. Bestätigung.
18.1.17 12:55


Nachtrag

Ich denke,ich weiß, was fehlt.Denk es mir.Ich bin immer durchs Leben getanzt.Uns sind derzeit irgendwie die Leichtigkeit, die Freiheit, das spielen,die Träume abhanden gekommen. Vielleicht reagiere ich auch wieder zu sensibel.Keine Ahnung.Auf jeden Fall:da hat keiner Schuld dran.Es gibt wahnsinnige Momente des Glücks.Unbeschreibliche. Aber ich fühle mich auch oft überfordert. Das mag dran liegen,dass ich seit 2 Wochen krank bin.Aber das ich so anfällig bin,gibt mir auch zu denken.Ichdenke manchmal,ich gebe mehr,als ich bekomme.Das ist mit Sicherheit nicht so und ungerecht. Aber es stimmt was nicht mit mir.Ich bin nicht glücklich, ist vielleicht falsch formuliert. Aber es fehlt was.
14.1.17 18:47


Was soll ich sagen....

Mein Herr drängt darauf,dass ich wieder schreibe.Aber es fällt mir schwer,es ist,als hätte ich eine Blockade. Irgendwas ist ganz und gar nicht in Ordnung, aber ich kann nicht sagen,definieren,was.Ich will niemandem weh tun,verletzen oder Unrecht tun.Oberflächlich läuft auch alles gut,aber ich merke,es stimmt was nicht.Es läuft nicht rund.Das mag bei mir sein,wird so sein,aber ich habe nichts greifbares.Ich musste mal wieder 5 Tage nach Deutschland, passte meinem Herrn nicht,War auch noch krank, schon in Spanien, Nierenbeckenentzündung und böse Erkältung, habe Daten abgesagt,obwohl mein Herr extrem geil und nervös War (was ich sonst NIE tun würde!!!!),es stimmt was ganz und gar nicht mit mir.Klar,jeder denkt wieder, saufen,Tabletten, was weiß ich.Weit gefehlt. Es fehlt mir etwas gravierendes in meinem Leben und ich finde nicht heraus,was.Ich bin gestern zurück nach Spanien, er ist nicht da,kommt morgen,ich funktioniere,koche,wasche,putze,pflege mich.Freue mich auf ihn,er fehlt mir so.Aber ich bin nicht glücklich. Es tut mir leid.Irgendwas fehlt.Und ich finde nicht heraus,was.
14.1.17 15:53


Sub und ihre Verpflichtungen

Ich will eingentlich viel öfter schreiben.Hatte ich auch heute morgen schon.aber wieder alles gelöscht,weil ich es unsinnig fand.Mein Herr ist nicht gut drauf,ich schon seit einigen Tagen,er merkt es natürlich,aber ich kann es nicht erklären,warum es so ist.Ich hoffe nur nicht,dass er denkt,dass ich wieder trinke,Tabeletten nehme oder so einen Mist.Ich bin einfach nur sehr still,in mich gekehrt.Seit neujahr schon.Ich habe wieder zu vieles im Kopf,aber eigentlich nichts greifbares.Mein Herr ist lieb und fürsorglich,wie immer.Trotzdem...die Stimmung ist anders.Wo ist die Harmonie von xmas hin?Es kann auch daran liegen,dass die Kinder hier sind,dann ist die Stimmung immer anders.Und wir können nicht so frei sein.Obwohl ich sie gerne hier habe,dann ist das Haus nicht so tot.Ist es eigentlich normal,dass Subs immer und sofort die Schuld bei sich suchen,wenn was in der Luft liegt?Ich weiss,die Aufgaben einet Sub sind u.a. ihren Herrn glücklich,zufrieden zu mahen.ihn zu umsorgen,den Rücken stárken,für ihn da zu sein.Und ihm sexuell jederzeit zur Verfügung zu stehen.Ich versuche das alles zu erfüllen.Mein Herr war aber so mies drauf,er hat schon 2 Tage nicht mehr gespritzt.Und ich mache mir natürlich sofort wieder Gedanken.Dazu kommt,und das passt ihm garnicht,ich versteh es auch,dass ich warscheinlich doch nochmal 5 Tage nach Deutschland muss,ab Montag.Aber es geht nicht anders.Was sind eigentlich die Aufgaben eines DOM?Vor allen dingen,wenn er merkt,dass es seiner Sub nicht so gut geht?Er aber nicht an sie ran kommt?ich wúrde gerne mal mit einer anderen Sub reden,wie es bei ihnen so abläuft.Klar,jede Beziehung ist verschieden.Trotzdem würde es mich interessieren.
5.1.17 11:04


Überreaktionen

Eigentlich bin ich dumm.Sehr dumm.Im Grunde genommen ist derzeit alles perfekt. Mein Herr und ich verstehen uns super,planen Zukunft,es läuft alles,ich habe mich eingewöhnt, es könnte derzeit nicht besser laufen.Sicherlich belasten mich noch einige Dinge,aber es wird weniger und alles andere lässt sich regeln.Und mein Herr ist an meiner Seite,liebt mich.Wir sind gesund und normale Probleme tauchen überall auf.Auch die Angst,sexuell,die ab und an noch durchkommt,lässt nach.Gestern, nach der Siesta,mein Herr war geil.Und fickte mich von hinten.Überließ aber mir den Rhythmus. Ich hätte nach 5 Minuten spritzen können,wie immer bei ihm.Aber ich habe mich nur auf ihn konzentriert, wollte,dass er mir geil in die Fotze spritzt.Was mir auch gelang.Damit auch wieder die Sorge,dass er in letzter Zeit Probleme hat,auf mich zu spritzen,nicht mehr so geil auf mich ist,hinfällig Ich mach mir einfach immer zuviel Kopf.Aber ich reagiere nunmal so extrem sensibel auf ihn.Da muss ich irgendwie eine Lösung finden, nicht mehr alles so zu hinterfragen. Mich einfach auf ihn zu verlassen.Aber es ist so.Ist er glücklich, frei,bin ich es auch.Dazu kommt,dass ich immer noch Nachwirkungen meines Zusammenbruchs merke.Aber alles braucht halt seine Zeit. Und er wird mir schon helfen. Es ist ein neues Jahr,ich habe schon viel hinter mir gelassen. Ich muss einfach dafür sorgen bzw.daran glauben,drauf vertrauen, dass ich wieder Beton unter den Füssen habe.Denn es ist so.Euch allen einen schönen Tag! !!!
3.1.17 16:01


Seltsame Stimmungen

Ich möchte eigentlich öfter schreiben, da ich den Kopf seit der Sylvesternacht sehr voll habe Es gab beim Essen,wir hatten Fondue und eigentlich einen wundervollen Tag und Abend,ein paar seltsame Bemerkungen meines Herrn,die wieder das Karussell angeschmissen haben.Mir ging es Neujahr und auch den nächsten Tag nicht besonders, ich War sehr in mich gekehrt. Ich hatte am 1.1 alles ausführlich beschrieben, aber das verf. ....... Internet ist wieder abgeschmirt und alles war weg Mittlerweile geht es mir wieder besser, ich habe mir wieder Sorgen um nichts,denke ich,gemacht. Wir haben die Kids hier,was auch ganz gut ist.Auf der Finca war ich seit dem 23.12.nicht mehr.Mir fehlen die Hunde zwar sehr, aber vor nächster Woche geh ich nicht hin.Mein Herr ist ja auch vom 12.-15. mit seinen Freunden und den bikes weg,ich werde dann auch viel unterwegs sein.Es ist ein Vakuum.Irgendwie. Obwohl mit meinem Herrn und mir und überhaupt, alles besten läuft.Seltsam.Allen noch ein frohes,neues Jahr! !!!
3.1.17 13:35


Gedanken

Es ist spät.Im Grunde genommen ist es doch alles so einfach. Wir lieben uns,ergänzen uns perfekt, sind glücklich, die äusseren Umstände sprechen nur für Zukunft,wir haben alles,die selben Träume,Ziele ....mein Herr hat recht.Ich mach mir viel zu viel Gedanken. Ich habe nie gute Vorsätze für ein neues Jahr.Diesmal vielleicht doch.Mehr zu leben,zu lachen.Und die Qual der Vergangenheit zurück zu lassen.Vielleicht sogar symbolisch.Wir hatten mal wieder einen super harmonischen Abend, die Schatten waren weg, kaum war er in meiner Nähe. Wir haben TV geschaut,ich habe ihn wie immer gestreichelt, er hatte mich im.Arm.Nähe.Ich wollte ihn geil machen,hab mit seinem Schwanz durch die Hose gespielt,ich wollte,dass er spritzt.Er wurde auch sehr schnell hart,ich durfte ihn lutschen und wichsen und als er spritzte,schlucken.Wie immer hielten wir uns danach fest,ich wurde gestreichelt, umfangen von Zärtlichkeit und Geborgenheit. Aber es geht was in ihm vor,ich spüre das.Nichts negatives,im Gegenteil. Aber,wie immer,er sagt nichts.Also abwarten.Ich liebe ihn und bin so extrem geil auf ihn,es gäbe glaube ich nichts,was ich nicht für ihn tun würde.Gute Nacht .
30.12.16 00:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung