Startseite
  Über...
  Archiv
  BIlder
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    mann-mit-12x3

    - mehr Freunde

   13.10.17 21:51
    Ich lasse auch mal einen

http://myblog.de/sklavinmeinesherrn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Dieser blog wurde von meinem Herrn angelegt. Er soll mir die Möglichkeit geben, Gedanken und Gefühle zu schreiben, aber auch erlebtes in unserer Dom/Sub Beziehung zu schildern.Ausserem auch, wie unsere Beziehung im täglichen Leben abläuft.

Alter: 50
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
Ich mötchte nie mehr jung sein.

Wenn ich mal groß bin...:
Bin ja schon gross.Wenn ich mal alt bin,will ich nichts bereuhen und alles getan haben,wovon ich je geträumt habe.

In der Woche...:
versuche ich,soviel es geht,für meinen Herrn da zu sein und ihn glücklich zu machen.

Ich wünsche mir...:
einmal eine Sternschnuppe zu sehen.

Ich glaube...:
an das Schicksal.

Ich liebe...:
Ihn.

Man erkennt mich an...:
meinem türkisem Auto : )

Ich grüße...:
eigentlich jeden.

Ich wünsche mir....:
ein geiles,liebevolles und sicheres Leben mit ihm.Ohne Altlasten und neue Krisen.



Werbung



Blog

Gute Vorsätze und die Frage,wie schläft man ein ?

Das betrifft nicht mich.Nur,wenn ich trinke,Ich schlafe zwar ein,tanze dann aber gegen 3 Tango.Dann ist ein weiter schlafen unmöglich.Mein Herr sagt immer,er beneidet mich.Ich drehe mich um und er sagt,man kann nicht bis 3 záhlen und ich bin weg.Stimmt auch.Und meist schlafe ich auch durch.Wenn ich nicht,wie leider so oft,Alpträume habe.Bei meinem Herrn ist das leider nicht so.Ich denke,es hat zum Teil psychische Gründe.er kriegt schon leichte Panik,dass er nicht einschlagen kann,wenn es Richtung Bett geht.Schläft er einmal,ist es meist gut.Aber genau da liegt das Problem,dass Einschlafen.er hat ja vor 3 Wochen aufgehört zu rauchen,(klappt fast!),abzunehmen (klappt krankheitsbedingt sehr gut!) und abends kein Bier mehr zu trinken.Ich erwáhnte das schonmal,als ich ihn kennen lernte,trank er abends 3 halbe Liter,um die nötige Bettschwere zu bekommen.Das steigerte sich dann aber und er zog selbst die Bremse,weil ihm natürlich klar ist,dass das keine Lösung ist.Jetzt kämpft er aber wirklich mit Einschlafstörungen .Nicht immer,aber häufig.Lösung ist dann erst Griff zur Schlaftablette,wirkt das nicht,noch was pflanzliches und als letzte Lösung,1-2 Bier.Und ich denke auch,1-2 Zigaretten dazu.Mein Herr nennt das immer,"Die Nacht der langen Messer."Mir tut das immer furchtbar leid.Am Anfang dieses Jahres war das eigentlich nicht so.Ohne Bier,von 1 auf 1/2 Schlaftablette runter und er schlief ein-mhmmmm,eigentlich bis wir krank wurden.Aber ich denke,das kriegen wir auch noch in den Griff.Und wenn es so bleibt,mit 1-2 Bier kann man leben.Probleme sehe ich ernsthaft im Sommer,denn mein Herr raucht nie im Haus und jetzt im Winter,immer raus,nicht so angenehm.Anders wird das im Sommer werden,das befürchte ich schon,,man sitzt fast immer draussen,es ist schön warm,lange hell.......das wird schwierig.
3.2.17 09:09


Whatsapp und Zweitfrauen

Es ist so seltsam.Whatsapp ist ja eine nützliche Einrichung,wir nutzen sie auch sehr oft (mein Herr leider nicht oft genug in meinen Augen!!!!! ),aber manchmal ist es auch nervig.Heute wurde ich,und ich muss leider sagen,von unserer 2.Frau,d.h.unserer Fickbeziehung genervt.Sie schreibt mir bzw.uns sehr häufig,ich antworte auch immer,mein Herr nicht.Ich versteh ihn da schon,halt nur Fick,hört sich bóse an,ist aber eigentlich nicht so gemeint.Sie hat natürlich unser tiefes Band gespürt,die besondere Beziehung,die wir haben.und ich denke,nach ihren Äusserungen heute,ist sie eifersüchtig.Dazu muss ich erwähnen,dass die Lady schon seit längerem "glücklich" verheiratet ist.Und es von Anfang an klar war,dass das nur eine Bettgeschichte zu dritt sein soll.jetzt will sie irgendwie mehr.WENN einer eifersüchtig sein könnte,dann wohl ich.Aber ,sorry,ich kannn da nur müde drüber lächeln.Übrigends ist sie nicht die erste,die die der innige Beziehung zwischen uns wahr genommen haben.uns/mich haben schon 3 Päarchen,wildfremde Leute darauf angesprochen.Ich habe den Dialog meinem Herrn heute erzählt,er hatte natürlich mal wieder nicht gelesen (wie auch so oft meine Nachrichten nicht!) und er meinte,wenn es so anfinge und Probleme gebe,sei die Nummer durch.Da ist er ganz meiner Meinung.es wäre zwar schade,denn es passte sexuell eigentlich gut und es wird auch nicht so einfach sein,eine neue Gespielin zu finden,aber Probleme sind genug im Alltag da.Ausser erwähnter Erkältungen und wieder Scheiss Wetter!
2.2.17 18:37


Zwischen Hustensaft,Tempos und Tee

Es gibt nicht viel zu berichten.Wir sind beide krank,aber diessmal richtig,mein Herr war gestern mittag sogar daheim,was noch nie vorgekommen ist,also ging es ihm richtig schlecht.Er hatte auch Fieber.Er hat mich jetzt wieder angesteckt,was nicht so ganz ungefährlich ist für meine Herzgeschichte.Ihm muss es wirklich sehr,sehr schlecht gehen,denn er hat jetzt 5 Tage nicht gespritzt und das ist noch nie vorgekommen.Ausserdem war ers so platt,er ist 2 Abende sofort hoch ins Bett,als ich nachkam,schlief er (Gott sei dank),aber einzuschlafen,ohne in seinen Armen zu liegen ist schwer für mich.Fehlt was.Was wir in meinen Augen bräuchten,wäre mal eine Woche Urlaub,aber richtigen Urlaub,aber er wurde ja schon gestern mittag wieder unruhig und nervös,es gab ja soviel zu tun,ich bin echt mal gespannt,auf die erste Fahrt,den ersten Urlaub im Wohnmobil.Ob ich da etwas runter gefahren bekomme...mhmmmm.Ich musste gestern beim TÜV warten und habe Nachrichten von ihm gelesen.Ich sagte ja bereits,dass ich bei ihm whatsapp süchtig bin.Von seinem letzten Trip schrieb er mir so tolle Sachen (das tut er übrigends immer,wenn wir getrennt sind.),die mir Sicherheit geben.wenn wir zusammen sind,kommt meist nichts.Er schrieb mir,dass er darüber nachgedacht habe,über das,was uns so aneinander bindet,dieses tiefe Gefühl und das er in MIR das gefunden hätte,was er immer versucht hat ,zu beschreiben.Dass sich der Kreis geschlossen hätte.Und es sei nicht nur das Sexuelle ,da sei viel mehr.Schön,so etwas von dem Menschen,den man so liebt, zu lesen.
2.2.17 08:19


BDSM Schulung und (zu?) viele Fragen

Wir hatten am Samstag ein kurzes Gespräch,leider nur kurz,denn ich würde gerne viele Fragen stellen.Ich bin im Internet auf den Ausdruck "Debris" im Bezug auf BDSM gestossen und da mein Herr auch nichts damit anfangen konnte,habe ich mich mal schlau gemacht.Debris auszuleben ,bedeutet:-Kontaktverbor zu familie und freunden-Rechtlosigkeit als bestimmter Faktor-Sklavin bedeutet Konsensabfrage,danach nie mehr-totale Objektifizierung der Sklaven-Einreiten durch mehrere Zureiter-Informationskontrolle-Übertragung des Eigentums-Auslöschungvon Gedächtsnisinhalten-Akquisition potentieller Sklaven-Branding mit Besitzzeichen-Minderwertigkeit der Sklavin ständig aufrecht zu erhalyen-Die mehrtägige Beschäftigung in einem Bordell bzw.Strassenstrich während der Urlaubszeit hat sich als sehr effektiv erwiesen.Ich zeigte diese Regeln meinem Herrn und fragte ihn nach seiner Meinung,und auch,wie schon erwähnt zu 24/7.Er meinte,dass sei nicht uninteressant,gewisse Punkte mit Sicherheit nicht durchführbar und es sei alles eine Frage der Zeit und des Geldes.Ich fragte ihn auch,ob er mich als seine Sub sehe,was er bejahte.(Er war ja gestern auch stinsauer,weil ich mich den ganzen Tag nicht gemeldet habe.Anscheinend echt ein no-go.)Er stellte mir die Gegenfrage,ob ich mich so sehe,als seine Sub,ich konnte es aber nicht eindeutig beantworten.Im Grunde genommen,ja.Denn ich habe die Veranlagung und er ist es nun mal.Aber alles,was ich für ihn tue ,tue ich freuwillig und aus Liebe und nicht weger irgendwelcher Verpflichtungen oder Abmachungen.Und ich tue es gerne!!!!Am Anfang unserer Beziehung ist er ja sofort von 0 auf 100,sprich Kontrolle,Anweiseingen,Raporte....ect.Das ist ja gründlich in die Hose gegangen,worauf er die Zügel EXTREM gelockert hat.er meinte sogar,wir seien eigentlich im normalen Leben auf Augenhöhe.Nun,ursprünglich wollte ich das mal so.Jetzt reizt mich langsam der Gedanke an mehr Kontrolle,Schmerz,Strafe,Verantwortungsabgabe,Führung,Dominanz.Nicht falsch verstehen,ich liebe unser Leben,wie es derzeit ist,unser spielen,rum albern,toben,die ernsten Gespräche zwischen uns,dass er mich übers Geschäft informiert,mich um Rat fragt,wenn er Sorgen mit seinen Söhnen hat,wenn ER der schwache ist,ich merke,dass er mich braucht.wie gerade z.Bspl.,wo er so krank ist.Aber so im Laufe der Zeit,könne er ruhig mehr Besitz von mir nehmen.Wenn er weiter die Waage hált.Ich bin heute ,als ich meine neuen Tatoos suchte,nochmal über seine alten Profile gefallen.In denen er beschrieb,was er suchte,,wir kommen dem schon nah.Glaube ich.Hoffe ich.Aber wie gesagt.so nach und nach,langsam,kann er auch im normalen Leben mehr Präsenz und Dominanz walten lassen.wenn er möchte.Vom Bett ganz zu schweigen.Das ist jetzt keine Beschwerde,um Gottes Willen,unser Leben ist so gut wie perfekt.was fehlt,wie überall warscheinlich,ist Zeit und Geld.Aber wir arbeiten darauf hin.
2.2.17 08:05


Krank und böse

Mein Herr ist krank ,seit gestern schon,liegt heute mit Fieber im Bett.Und musste seit 5 Uhr den ganzen Tag arbeiten,der Arme.Und ich kann nichts für ihn tun.Zu alledem ist er auch noch stinksauer auf mich.er sagt zwar,weil ich mich den ganzen Tag nicht gemeldet habe,er nicht wusste,wo ich war,was ich treibe,aber ich habe die Vermutung,es ist wegen irgendwas,was ich geschrieben habe.Ich hoffe mal nicht!!!!!Ausserdem habe ich mich extra nicht dauernd gemeldet,um ihn nicht zu nerven und noch mehr zu stören,er hatte ja noch nicht mal meine Sms von heute morgen gelesen.Was ich derzeit mache,mache ich anscheinend falsch.Ich hoffe,morgen geht es ihm besser,er 2 Termine morgens und will dann heim kommen,im Bett bleiben.Ich werde selbstverständlich dann auch hier bleiben,falls er was braucht.Ich war doch auch heute fast den ganzen Tag hier,nur bei der Bank,einkaufen und walken.Tut mir leid,wenn er durch mich zusätzlich Sorgen hatte.Aber ich habe auch den ganzen Tag nichts gehört und mich gesorgt.Und mir ging es nicht so schlecht wie ihm.Gute Nacht zusammen.
31.1.17 21:24


Swingererfahrung

Unser date gestern ist geplatzt,mein Herr ist ziemlich krank,also fiel unser 3er aus.Am Freitag waren wir ja bei einem Päarchen und da sieht man mal wieder,wie man,ich,sich vertun kann.Ein nettes Paar,gute Atmosphäre,viel blabla zu Anfang,dann ab auf die Spielwiese.mein Herr steif,der andere zog noch nicht mal seine Unterhose aus.Dann fing mein Herr mit der Fotze an,zu lecken,fingern,69,intensivtes knutschen,ich dachte,er sei total geil und überliess mich meiner selbst und anwesendem Mann.Toll!Der immer noch seine Unterhose anhatte,gut so,denn als er sie auszog,stank er.Viel gestreichel,während mein Herr mit der Fotze daneben abging wie Schmitz Katze.Dachte ich.machte auch wirklich so den Eindruck.Ich dachte nur,super,genau wie beim letzten Mal,nur Päarchentausch,stinklangweilig.Ich hatte nur die Hoffnung,dass mein Herr,vor lauter "geilheit" das mitkriegt,wie oede ich das fand.Ich wichste den Typ etwas,er blieb schlapp,stank vor sich hin.Mein Herr kam dann zu mir,legte sich hinter mich,befahl mir,den Schwanz zu lutschen,zun spritzen zu bringen.Keine Chance,was tot ist,soll man tot lassen.Sie leckte mich dann und da mein Herr mich im Arm hatte,meine Brustwartzen bearbeitete und mir befahl,ihr ins Maul zu spritzen,konnte ich auch kommenIch hatte ja immer noch die Hoffnung,weil er ja auch nicht hart war,er holt jetzt die Tasche und macht mal eine kleine S/M Vorführung,peitscht mich,benutzt mich....nun.Sie bescháftigte sich dann etwas mit ihrem Typ,aber er ging auch zwischendurch kotzen,ihm war es wohl echt nicht gut.Mir überliess sie meinen Herrn,schlapp,ich musste ihn erstmal hart lutschen und brachte ihn auch zum spritzen,während sie seine Nippel lutschte.Er steht drauf,aber man hat halt nur 2 Hände.Ich glaube,er kam dann auch recht gut und intensiv.Später ,im Auto sprach ich ihn drauf an,wie er abgegangen sei und ich mich gelangweilt habe,das war mal wieder ein riesen Missverständnis,er sagte,es habe ihn fast garnicht angemacht,sie hätte nur schöne Brüste gehabt,das wars.Nun,schlapp wie er war,als ich ihn bekam.....mhmm,war wohl dann so,er sagte mir,er sei sich noch nicht mal sicher,ob ihr Orgasmus echt gewesen sei.Aber in deren Profil stand z.bspl. S/M,Bondage,NS und alles mögliche,wir hatten extra Spielzeig dabei,und was war es?-die gleiche langweilige Oppa+Omma Nummer wie normalerweise.etwas besser,nicht ganz so schlimm wie beim letzten Mal im Womo,aber von der Nummer,ich weiss nicht,habe ich im Moment erstmal genug.Entweder machen wir was falsch oder ,was ich eher denke,unsere Erwartungen gehen einfach in eine andere Richtung.den meisten reicht es wirklich ,sich von einem anderen ficken zu lassen bzw.eine andere zu ficken.Nun ja,sollen sie.Mein Herr und ich werden unsere sexuellen Vorstellungen noch verwirklichen.und nur am Rand.der Sex nur mit ihm ist so geil,nix mit Oppa-Omma-schönen Abend allen!
31.1.17 19:18


Trennungsgründe und Belastungsproben

Warum geht eine Beziehung,die 5,10,15 Jahre oder noch länger gehalten hat,auseinander?Ich habe viel darüber nachgedacht.Ich denke,Platz 1 teilen sich Untreue,das schon zeigt ,dass in der Beziehung eh schon etwas nicht stimmte oder wenn sich einer von beiden neu verliebt.Ersteres ist in meinen Auge, von der heutigen Sicht,verzeibar.Es kommt auf die Umstände an.Im 2. Fall kann man nichts machen.Das ist Schicksal und selbst,wenn man sich dagegen stellt (selbst erlebt.),es bringt nichts.Gefühle sind meist stárker als Vernunft.Der 2.Grund,den ich sehe ,ist Geld.Wenn eine Beziehung,egal wie lange,gut läuft,weil beide sich einig sind,wer wieviel einbringt,stimmt es.Aber es kann zu einem Problem werden,wenn einer von beiden stolpert.das kommt auf die Stärke der Beziehung an und vor allen Dingen die Einstellung von beiden Partnern zum Geld an.Harmoniert das nicht,kann es unter Umständen zum aus führen.Ich stehe Geld ,tja ,wie soll ich das erkláren,ich will nicht sagen,gleichgültig gegenüber.Sicher brauch man einen gewissen Standard,eine gewisse Basis.Und sollte natürlich aus Vorraus planen.Wie mein Herr das tut.Ich habe das bis jetzt nicht so wirklich gemacht.Es kann daran liegen,dass ich halt Glück hatte,immer an Geld gekommen bin oder auch aus der Erkenntnis,dass egal ,wieviel man davon hat,es trotzdem nicht glücklich und schon garnicht zufrieden macht.Helfen tut es ,klar,in vielen Situationen.Ich habe ein Beispiel.Als ich im sterben lag und in Deutschland kein Spenderherz zu finden war,hat mein 1.Mann mal wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt.Und siehe da......für eine 6 stellige Summe wáre ein Herz bereit gewesen.Wie ich mich erinnere,aus Russland oder Polen.Wie man sieht,es kann helfen.ich habe das damals selbstverstándlich abgelehnt und siehe da,ich lebe noch.Entgegen der Annahme aller Ärzte.Einen Ferrari zu fahren....ist mit Sicherheit mal klasse (wenn auch sau unbequem,ich spreche aus Erfahrung.)Schön und gut.Alles gehabt.Aber fahr da mal mit zum Aldi einkaufen?Aber darauf will ich garnicht hinaus.Ich denke,wenn sich bei einem von beiden der finanzielle Hintergrund ändert,führt das im Normalfall unweigerlich zu Problemen.Vor allen Dingen,wenn einem Partner Geld sehr wichtig ist.Nehmen wir ein anderes Beispiel einer Belastungsprobe.Das fiel mir am Freitag ein,als wir das andere Swingerpäarchen trafen.Es ist nicht das erste Mal,dass ich für mein Aussehen gelobt werde,auch von Frauen.Obwohl ich,ehrlich gesagt,im Moment nichts dafür tue.Und ich mich ehrlich gesagt,auch nicht besonders toll finde.Gut,ich brauch mir nicht gerade einen Kartoffelsack über zu stülpen,aber trotzdem.Und ich weiss aber auch,auch wenn er es nie zugeben wúrde,dass mein Herr stolz darauf ist.Was wäre,wenn ich jetzt transplantiert werden würde?Das gibt eine hässliche Narbe vom Hals bis zum Schambein.Oder eine andere Krankheit bekäme,auf einmal 150 kg wiegen wúrde?Ich kann mir denken ,was passieren würde.Er wäre weiter an meiner Seite,würde mich weiter unverändert lieben,unser Band ist zu stark,aber zum ficken,denke ich und wenn ich mich irre,bitte ich um Verzeihung,würde er sich was anderes suchen.Und das wáre auch das aus.Drehen wir die Sache um.Ich hab mich das schon oft gefragt.Mein Ex ist ja an Darmkrebs erkrankt,hat einen künstlichen Ausgang bis zum Ende seines Lebens und ist impotent.seit er 63 Jahre ist.Was wáre,wenn das meinem Herrn,dem Sex so wichtig ist,er täglich spritzen will/muss,der so geil auf Sex ,spritzen,spielen,lutschen ist,passiert?Was wäre dann mit unserer Beziehung?Von mir aus kein Problem,ich liebe ihn nicht weges seines Schwanzes,seiner Potenz oder weil er der einzige Mann ist,der mich zum Orgasmus bringen kann.Aber was wáre mit ihm????In diesem Sinne....einiges zum nachdenken.
31.1.17 14:55


Sonne=Energie

Ich möchte nicht, dass die 2 letzten posts falsch verstanden werden.Mit geht es sehr gut.Merke,dass ich Energie habe.Und bin sehr,sehr glücklich. Ich freue mich Heute kommt unsere Bekannte zum 3er,wir girls wünschen uns beide,dass mein Herr mehr in Richtung S/M geht,ich bin gespannt, was er sich ausdenkt und freue mich darauf.Und dass er hoffentlich richtig geil wird und super gut spritzt.Gestern hat er die Flüge für März gebucht,Womo abholen,habe Termin für mein Tatoo. Es gibt vieles,auf das ich mit freue.Gestern die Planung der Reise war auch geil. Ich freue mich auf meinen Geburtstag, den Sommer,so viel.Und alles mit meinem Herrn.Denn es gibt soviel zu erleben , soviel Pläne.Allen einen schönen Tag! !!!!
30.1.17 12:01


Zorn

Ich habe den Eintrag gestern voller Wut und Enttäuschung geschrieben.Es passiert ja nicht mehr oft, dass es hoch kommt.Jeden anderen würde ich angehen,aber wie,weil man sich ausgeschlossen, hintergangen fühlt.Einfach vor Enttäuschung nicht mehr kann.Aber nicht ihn.Dann schluck ich lieber und zieh mich zurück.Man kompensiert Schmerz,Enttäuschung mit Wut.Das ist die einzige Form von Selbstschutz, die ich je gelernt habe. Ich will alles, nur ihm nicht weh tun.5 Minuten später ist es ja auch schon wieder vorbei. Ich bin halt so.Aber es tut mir leid, dass ich gestern in Wut geschrieben habe.Das war nicht fair.Auf der anderen Seite ist, soll der Blog dazu da sein, um meine Gefühle, Gedanken auszudrücken. Trotzdem.Heute empfinde ich es als unfair.Sorry.
30.1.17 06:42


Unüberwindbare Blockaden.Oder doch nicht?

Mein Herr begreift es einfach nicht.Oder will es nicht Es wird immer etwas zwischen uns stehen,wenn gewisse Dinge nicht ein für allemal in einem Wisch geklärt werden,selbst wenn sie noch so ungenehm sind oder er meint,dass ich alles bereits wüsste.Ich weiß nichts.Nur die paar Infos,die mir wie einem Hund ein paar Knochen zugeworfen wurden.Und da teilweise noch Lügen.Ich will nicht auf dem Thema rumreiten ,um ihn nicht zu verletzen. Aber ein für alle mal.Um diese Blockade zu entfernen,muss Klartext gesprochen werden.Denn das Thema kommt ungewollt immer wieder auf.Heute nur durch eine Infofrage ,im Bereich BDSM,und eine nachfolgende Unterhaltung, wieviel richtige Subs mein Herr hatte, (keine Antwort. ),wie lange die längste Beziehung dieser Art war (1 Jahr.) und ob es eine 24/7 Beziehung war. Antwort, Zitat"Weiß Du doch alles."Ich weiß nichts.Mit wem,kann ich nur ahnen.Aber lassen wir das Thema.Ist es wieder an mir,damit klar zu kommen. Dass es dann,in solchen Momenten, ab und zu,die Atmosphäre vergiftet,ist wohl normal. Sorry.Und ich bin auch nicht sauer oder zieh ein Gesicht. Es ist einfach nur eine gequirlte Scheisse, die aus Unwissenheit dann wieder hoch kommt und schlechte Luft macht.Weil es verletztend ist.Ein klärendes Gespräch und die Sache wäre ein für allemal vom Tisch,verflucht.Und wenn ich dem ausweiche,oder das Gespräch nicht suche,ist es doch nur,um IHN nicht zu quälen. Oder alte Wunden auf zu reissen. Aber ist auch egal.Schon wieder vorbei.Ich habe nur die wage Befürchtung, es wird wieder passieren. Und es ist so unnötig, überflüssig. Wie gesagt.Egal.Nur noch ein Tip Es gibt auch die Möglichkeit der schriftlichen Kommunikation. Schluss für heute.Erfreulicher Themen. Z.Bsp. unsere Erfahrung von vorgestern beim swingen. Was als Katastrophe anfing, (in meinen Augen,Er roch und sonstiges.),aber dann doch nicht ganz so endete.Aber dazu später mehr.
29.1.17 20:41


Swingen

Wir gehen heute abend zu einem hollandischen Paar.Laut SMS haben sie keine Erfahrung in S/M,sind aber neugierig und wir sollen Spielzeug mitbringen.Die "Anfángertasche"!Ich bin sehr gespannt.Und auch sehr,sehr gespannt,wie mein Herr die Sache angeht,wie er mit mir dabei umgeht,mich präsentiert..Sie stehen,laut Profil auch auf NS.Bis auf das eine mal in einem Wohnmobil,wobei ich das bei einem Mann gemacht habe (war übrigends neu und sehr geil),haben wir das ja noch nie mit anderen praktiziert.Ich werde berichten.Und wie immer,bin ich nervös.
27.1.17 17:50


Wirbelsturm,Schatten und Geburtstag

Manchmal fühle ich mich ,als würde ich auf Wellen reiten oder wáre mitten in einem Wirbelsturm.gerade noch oben,schon wieder im Tal.Gestern war hier eine komische Stimmung.Mein Herr nicht gut drauf,ich auch nicht besonders,was selten vorkommt,der ganze Tag war irgendwie verkorkst.Der Kleine war hier,dass war auch ganz gut so.Gestern bekam ich eine Nachricht,jemand aus meiner Familie väterlicherseits,zu denen ich seit 20 Jahren keinen Kontakt habe,sei verstorben.nach Recherche (goggle!)stellte sich heraus,dass es meine Cousine war,urplötzlich mit 54 Jahren.Tja,so ist das Leben.Berúhrt hat es mich nicht,mein Herr ,meinte wohl,deshalb sei ich so komisch drauf und wollte mich trósten.Ich hatte 25 jahre keinen Kontakt,bis auf viel Ärger durch sie und einen bösen Erbstreit,tut mir furchtbar leid,hätte ich hier einen fremden Hund überfahren,wäre es mir näher gegangen.Aber man sieht mal wieder.La vida son tres dias,das Leben sind drei Tage.3 Menschen sind über den Scheiss Erbstreit gestorben und wofür das ganze Theater?Nichts.ich meine,gerade ich sollte es am besten wissen,mich hátte es mit meiner Herzkrankheit fast mit 29 erwischt.Trotzdem habe ich anscheinend nichts gelernt.Vielleicht wird es wirklich mal wieder zeit,mein Leben komplett umzustellen.Irgendwie hat das auch mit meinem Geburtstag zu tun.meinem Herrn sind sie anscheinend nicht so wichtig,obwohl ich immer versucht habe,seine so schön und besonders wie möglich zu machen.Wir haben darüber gerdet,wie gesagt,in 5 Wochen ist ein runder dran,ich hatte nicht viel Erwartungen,aber er sagte vorgestern,es wúrde mit Sicherheit kein normaler Tag werden,er hätte schon eine Idee.er soll sich bloss keinen Druck und Stress machen,nur weil er denkt,es sei mir so wichtig.Ich erinnere mich noch gut an meinen 40ten,es ist erschreckend,a-wie verdammt schnell die Zeit vergangen ist und b-wer von denen,die damals auf der Party waren,überhaupt noch lebt.Ihr merkt,ich bin nicht besonders gut drauf,ich muss heute auch auf die Finca,dass ist wegen der Hunde immer schwer.Mit meinem Ex ist derzeit Frieden,mal sehen,wie lange das hält.Heute abend sollen wir ein Paar treffen,die wir über ein Swinger Profil kennen gelernt haben,laut Aussage mal etwas mehr in unsere Richtung,etwas härter drauf und nicht nur dieser übliche, langweilige Austausch.Da hab ich mal ,nach den letzten Erfahrungen,überhaupt keinen Bock mehr drauf.ich würde gerne noch mal in so einen S/M Club gehen,wie damals,als wir in Holland waren.das war cool und besonders.Aber gibt es hier leider nicht.Am Montag will unsere Bekannte zum 3er kommen,sie hat mir privat geschrieben,dass sie es gerne härter und mehr (wie anal)m¨chte.ich habe das an meinen Herrn weiter gegeben,aber irgendwie habe ich das Gefühl,die Nummer ist für ihn schon leicht abgestumpft,so richtig bringt sie es ihm nicht.Ich kann mich auch vertun.Ich habe ihn den chat mit der Bekannten lesen lassen und ihn gebetent,er soll sich was ausdenken,seine Wünsche einbringen,verwirklichen.Wir werden sehen.Ich höre auf,denn ich bin wirklich nicht gut drauf,seh schwarz.Passiert selten.Und ich weiss nicht den Grund.aber ich merke die Schatten schon seit ein paar Tagen,die in der Ecke lauern.Das erklárt auch meine fehlende Motivation.Aber geht schon vorbei.Euch allen einen schönen Tag!!!!!
27.1.17 18:26


Gesprochene Worte können Wunder wirken

Es scheint die Sonne,juchu,seit gestern schon,aber es ist noch sehr kalt fúr Spanien.Zu kalt fúr mich.ich war zwar gestern unterwegs,auch mittags nicht daheim und das wird sich in der náchsten woche auch so fortsetzen.ich habe viel zu tun,muss Dinge regeln und vor allem,mich ab ca.april um einen Job kümmern.Ich weiss,dass das meinem Herrn nicht passt,aber ich muss wenigstens halbtags unter Leute.Und ausserdem brauche ich das Geld,wir gesagt,seit Oktober ist etwa die Hälfte meines Einkommens weggebrochen und langsam komm ich ins schwimmen.Es ist mir in den letzten Tagen etwas SEHR,Sehr positives aufgefallen.nicht nur,wir bereits erwähnt,die wahnsinnige Liebe,Zärtlichkeit,Innigkeit,die mein Herr mir zu kommen lässt,vor allen Dingen abends im Bett (wenn wir nicht gerade rumtoben,er mich kitzelt und wir spielen wie Kinder.Dann hab ich ihn frei.)Mein Herr fängt ,seit ein paar Tagen an,mit mir zu reden.Wir haben einen Weg der Kommunikation gefunden.was uns bis jetzt immer schwer fiel.Gestern abend zum beispiel.Wir sind morgen bei einem Paar zum spielen eingeladen.Mein Herr war geil,er war die letztenttage auch zu kurz gekommen.Beide müde,faul.Ich mach mit da direkt wieder Sorgen,überflüssig,wie sich bestätigte.Gestern schrieb er mir,ich solle mir doch was ausdenken,was für das meeting morgen.anziehen will.Eigentlich mag ich es lieber,wenn mein Herr mir was raus legt,aber gestern machte ich mich selber fertig.Schaftsiefel,halterlose Strümpfe,einen hebe BH,Halsband,Arschplug und darüber ein kurzes,knappes Wollkleid,das gerade kurz über Ansatz der Strümpfe endete.Und das noch nicht kannte!!!Nun,nach seiner Reaktion hat es ihm sehr gefallen.Er wurde sofort geil,küsste mich,biss mich,liess mich knien,riechen,ich wollte lutschen,durfte erst nicht,bekam Ohrfeigen,es war zu geil.Dann fickte er mich ,erst von hinten,so intensiv und dann,was ich auch so liebe,legte er sich mit seinem ganzen Gewicht auf mich,sah mir in die Augen und schob mir seinen Schwanz rein.Ich mag dasdeshalb so gern,weil ich ihm dann wirklich ausgeliefert bin,nicht weg kann.was in dem Moment fehlte,mir auf jeden Fall,war,dass er mich anspuckt.macht mich geil.Apropos Kommunikation....er hat sich auch angewöhnt,im Bett mehr mit mir zu reden,dass ich seine geile Sau,seine Hure bin,dass er mich vermieten wird,an jeden alten Sack,den er aussucht und ich zu tun habe ,was er befiehlt.Er fángt an ,seine Phantasien auszusprechen,was mir sehr gefällt.UND er macht mich tierisch geil damit,je perverser ,desto besser.Das Kopfkino läuft dann auf hochtouren.ich weiss nicht,wie oft ich ihm auf den Schwanz spritzte,3x glaub ich,ich wichste ihn dann,bis er ,glaube ich ,sehr intensiv kam.Es wird immer besser.Alles.Wir sassen danach in der Küche und REDETEN.Über alles mögliche,den Tag,Pláne,grundsätzliches....super gut.langsam habe ich das gefühl,ich kann ihm auch mit meinen Problemen kommen,soll es sogar.Und dann machte er 2 Dinge,er weiss garnicht,wieviele Türen er dadurch bei mir geöffnet hat,wieviel Beton er mir unter die Füsse gegossen hat.halt gibt.In der Küche nahm er mich auf einmal in den Arm und fragte,wie ein kleiner Junge" hast Du mich lieb?"Was für eine Frage!!!!!ICH LIEBE DICH!!!!ich weiss nicht,woher es kam,vielleicht,weil ich auf der Finca war,aber es hat mich so berührt.Den Hammer brachte er dann im Bett.Er hielt michin den Armen und urplötzlich kam:" Gut,dass Du mein bist."Ich konnte nicht antworten,mein Herz platzte vor Glück und Stolz.Ich glaube ,er weiss garnicht,was er mit solchen Worten bei mir auslöst.Sicher,er zeigt mir 1000x am Tag seine Liebe,heute morgen kam er sogar extra heim,weil ich auf keinem Telefon erreichbar war (tut mir sooooo leid!),aber nur so ein Satz......mein Herr,mein Liebling,mein Leben.Hat einen Wert fúr mich.gerade,wenn er von ihm kommt.Was mich auch sehr gewundert hat,ICH konnte auf einmal mit ihm über meine Probleme,hauptsáchlich Geld reden.Vorher war das für mich unmöglich.wir sind wirklich auf dem genau richtigen Weg und nach meinem Empfinden,kommen wir uns immer näher.Obwohl unser band schon soooooo eng war und ich es nicht für möglich gehalten hätte.Gut so.Glück.Freude.......Liebe.
26.1.17 12:22


Tagebuch

Ursprünglich hatte mein Herr mir diesen blog eingerichtet,als eine Art Tagebuch.Damit er weiss,nachvollziehen kann,was ich denke,empfinde.Ich hatte davor eine zeitlang Tagebuch (extra fúr ihn.)geschrieben,damit er mich in vielen Dingen besser versteht.Er sagt ja immer,er käme nicht in meinen Kopf.Ich glaube,irgendwo macht ihm das auch etwas Angst.Er meint dann immer,ich ziehe ein Gesicht,wenn ich anfange dicht zu machen oder einfach auch nur mal still bin.Im Endeffekt,und es tut mir sehr leid,kann ich den blog derzeit nicht als Tagebuch benutzten.ich kann einfach meine tiefsten ängste und Befürchtungen edrzeit nicht beschreiben.Ich kann einfach nicht erkláren,was tief in mir vorgeht.Irgendwie merkt mein Herr das auch,gestern abend,und es ist ja nicht der fan der grossen Worte,fing er auf einmal an (und es war leider schon spät.) zu reden.erst über den Grund seiner Auswanderung,die Probleme mit seinem ältesten Sohn und seine Zukunftspláne.Ich weiss,dass er sehr vorrausschauend plant,seine Alterversorgung absichert,sich da sehr viel Kopf macht.Im Gegensatz zu mir,da ist er mir weit vorraus.Aber ich sehe das halt lockerer.Total falsch,irgendwann werde ich das vielleicht mal bereuen,aber ich bin halt so.Auf gestern abend zurúck zu kommen,ich weiss natürlich seit langem,wie seine Planung aussieht.Wenn der Kleine 18 ist,sich zur Ruhe setzen (wobei er früher auf Spanien pochte,gestern abend aber auf einmal auch andere Lánder nicht mehr ausschloss.),das grosse Haus hier verkaufen,was kleineres,ebenerdiges als base kaufen und reisen,mit Womo/Motorrad oder wie auch immer.Ich bin in keinster Weise darauf eingegangen,aber nicht aus Desinteresse,im Gegenteil,einfach,tja,da haben wir es,wie soll ich das erkláren.ich weiss schon,dass er mich in seine Pláne einbezieht,er hat es auch noch mal extra betont,als er ins Bett kam (und er war wieder sooooo lieb,so innig,verschmust......herrlich!),aber ich weiss nicht was ich darauf antworten soll,wie reagieren.Ich werde versuchen,ein Beispiel zu geben.ich erwähnte schon mehrfach den Boden,das Fundament einer Beziehung,Sand,Asphalt,Beton......ich bin unabhángig seit ich 16 bin,war immer auf der sicheren Seite,habe ausser meiner Wohnung in Deutschland immer noch bis 2025 die Hand auf der Finca,wo mein Ex wohnt ect.Ich hätte es in meinem Leben viel einfacher haben können,meinen 1.Mann,der mehrfacher Millionär war,mich auf Händen getragen und den ich wirklich geliebt habe und mich 1000 x gefragt hat,heiraten kónnen,wäre versorgt gewesen,mein Ex fragt mich heute noch des öfteren,ob ich ihn,auch weger seiner Krankheit nicht unverbindlich heiraten wolle,damit ich versorgt bin,wenn ihm was passiert.Ich tu es nicht,es wáre total falsch und umamgebracht,ausserdem heikles Thema.Mein Herr hat sich,nach anfánglichen 2-3 Beziehungen,die sich dann im Laufe der Zeit vermehrten,ist aber auch egal,immer,soweit ich weiss,im bösen getrennt.Ich habe immer seinen Satz in den Ohren:"In meinem Haus hat man die Koffer schnell vor der Tür,genau wie alle anderen."Gut,dieser Satz fiel zu Anfang,seit einem Jahr oder lánger nicht mehr.Er weiss auch genau,ich war diejenige ,die immer gegangen ist und fast immer,nach einer Zeit ,im Guten.Ich will damit nicht andeuten,dass ich vorhab mich zu trennen,im Gegenteil,je länger wir zusammen sind,desto besser láuft es,je näher kommen wir uns.Und desto mehr er sich mir öffnet,mir Sicherheit,Halt gibt,sowie in den letzten 2 Tagen,desto sicherer hat er mich.Aber es ist nicht Fisch noch Fleisch.Das heisst um Gottes Willen nicht,dass ich nicht in einer super stabilen Beziehung bin,dessen ich mir 100% sicher bin.Und sehr glücklich..Denn das ist so.Es mag vieleicht immer noch mit der Wohnsituation zu tuen haben,aber das glaube ich eigentlich nicht,denn ich hab mich dran gewöhnt,mittlerweile ist es mir egal.Ich kann es einfach nicht erkláren,es tut mir leid.ich liebe ihn,versuche ihn glücklich zu machen,er macht mich glücklich.ich kann es derzeit einfach nur laufen lassen.Ich hatte gesagt,es ist schwierig zu erkláren.Genau wie gestern abend,was mir noch auffiel.Mein Herr hat 2 Tage nicht gespritzt,eigentlich hatte ich vor,nachdem der Film zu Ende war,ihn zu fragen,ob er nicht will,ihn dann zu bitten,sich einen Porno zu suchen und ihm dann,mit Öl,er mag das,eine Schwanzmassage zu geben,bis er geil kommt.Ich kam nicht dazu.Wie gesagt,er suchte auf einmal das Gesprách.was der Auslöser war,dass ich stiller wurde,Kopfkino wieder ansprang,ich weiss es nicht.
24.1.17 09:09


Wochenende

Es regnet immer noch,es ist nicht zu fassen.Das drückt auf die Stimmung,jedenfalls bei mir.Das Wochenende war super harmonisch,mein Herr und ich hatten viel Spass,obwohl es nicht sein Ding ist,den ganzen Tag bzw.2 Tage im Haus rum zu gammeln.Und dann auch noch ohne richtiges essen,Tabak ect.Aber er war gut drauf und sooooo tapfer!!!!!Jetzt ist Montag,wir haben verpennt,ich bin wieder alleine.und soll auch nicht raus,der Regen.Hier geht echt die Welt unter.Ich glaube auch,meinem Herrn wäre es ganz lieb,wenn es immer ,oder meist so wáre.dass ich den ganzen Tag daheim bleibe.gestern mittag war er extrem lieb zu mir,ich meine,dass ist er immer,aber gestern besonders.Aus heiterem Himmel nahm er mich in den Arm,sagte mir,wie lieb er mich hätte und auch gestern abend im Bett,er war so verschmust und hielt mich so fest,ich dachte echt,er will mich nie mehr los lassen.Streichelte mich noch weiter,selbst,als er sich schon zum schlafen umgedreht hatte.Es war ein super Gefúhl,so warm,innig,als wolle er mir noch näher kommen.Und aus heiterem Himmel sagte er :"Find ich gut." Auf meine Frage ,was,war die Antwort:" Dass Du Dich so um mich kümmerst."Das ist docch wohl vóllig normal.Ich würde alles tun,damit er glúcklich ist und es ihm gut geht.ich halte das fúr selbstverstándlich!!!!Und notwendig.Wichtig.Auch beim Sex gestern.Es war irgendwie,keine Ahnung.nach dem Frühstück,im Wohnzimmer,"fiel er förmlich über mich her".Ich weiss nicht,wie ich das sonst ausdrúcken soll.es war so,als wäre er so geil und auch emotional aufgewúhlt,als wüsste er nicht,was er als erstes machen sollte,mich beissen,ficken,küssen,streicheln...am liebsten alles auf einmal.Wild.Schón.Leider bekam er,bevor er spritzen konnte,auf einmal stechende Kopfschmerzen.Kurz nur,aber reichte.Schade.Ich hátte gern gehabt,mir gewünscht,dass er so richtig geil spritzt.Sowie ich 2x.Er meint,glaube ich,oder es sollte in Einer DOM/SUB Beziehung so sein,dass grösste Geschenk für mich ist,ihn zum spritzen zu bringen.Aber das kommt für mich erst an zweiter Stelle,sorry.Wichtiger ist MIR,ihn zum lachen zu bringen,frei zu machen,ihm für Sekunden das Gefúhl von Einsamkeit zu nehmen.Trotzdem bab ich wieder den Montagblues.das liegt bestimmt mit am Wetter,dass das Haus leer ist,mein Herr weg,aber ich erreiche heute auch niemanden auf der Finca,weiss nicht,was da los ist,wie es meinen Hunden geht.Seit dem 23.12.war ich erst 1x da,bewusst,aber meine Hunde fehlen mir sehr.Und ich kann auch die Sorgen nicht abstellen.ausserdem denke ich kangsam,und das macht mir Angst,dass ich finanzielle Probleme kriegen könnte in diesem Jahr und das ist mir noch NIE passiert.Aber dazu spáter mehr.
23.1.17 09:57


Abend

Es regnet immer noch,ich glaube, seit gestern hat es nicht aufgehört. Obwohl ich seit 20 Jahren hier lebe,DASS habe ich noch nie erlebt.Was will man da machen????Heizung an (die wir Gott sei Dank haben,was in Spanien garniert so üblich ist!!),Sofa und Glotze.Wir haben uns heute morgen aber auch mal wieder an die Planung unseres nächsten, grossen Motorradtrips gegeben,wir wollen ja ab Mitte Juli etwa 4 Wochen bis zum Nordkap. Also,die Idee kam eigentlich von meinem Herrn, aber wie meist,lasse ich mich ja begeistern und ziehe mit.Überhaupt, ich bin ja mit meinem 1.Mann schon sehr,sehr viel gereist,eigentlich waren wir schon fast überall, wo man halt mal so gewesen sein sollte,die Planung an sich ist für mich eigentlich schon mit das schönste.Die Route aussuchen,die Hotels, Sehenswürdigkeiten, gute Kneipen,Feste.....all sowie macht mir wahnsinnig viel Spaß. Obwohl das mit dem Motorrad doch schwieriger ist,als mit Auto oder Womo.Mir fiel gestern Nacht auf,dass seltsamerweise 2 pregnante Termine meines Lebens in einen relativ kurzen Zeitraum fallen.Ich konnte mal nicht schlafen,erstmal war der Regen so laut und ich hatte mal wieder einen Alptraum, da fiel es mir ein.Am 20.12 im letzten Jahr hat sich mein 2.Geburtstag, also der Tag,wo ich die 3 schweren Reanimationen hatte und schon im Sterbezimmer lag,zum 20.mal gejährt.Und in 6 Wochen,nein 5,werde ich 50.Zeit für Veränderungen? Einen neuen Weg?Oder auf dem erst vor kurzem, begonnenen nochmehr Veränderungen vornehmen? Nochmehr abgeben,loslassen? Ich weiß es nicht.Noch nicht.
22.1.17 19:13


Ruhe

Ich habe heute die Ruhe weg,die Nervosität der letzten Tage ist verschwunden,wie weg geblasen.Klar,mein Herr war den ganzen Tag über bei mir,ausserdem bis Mittags der Kleine, wir waren den ganzen Tag daheim,denn es schüttet im Spanien seit Tagen ohne Pause.Also war ein total fauler Tag angesagt,wir haben uns kaum vom Sofa weg bewegt.Mein Herr wurde zwar gegen mittag etwas unruhig, aber a-ist es nix für ihn,den ganzen Tag rumzuhängen (ich bin ja mal ab April auf unsere neue Ära, das Womo gespannt und befürchte bei seinem unruhigen Geist ja schon das schlimmste! ),aber ich denke ,es war auch etwas Entzug, er gab auch zu,Lust auf ein Bier und eine Zigarette zu haben.Aber er ist stark geblieben. Er hat meinen größten Respekt, er kämpft mit 3 Dämonen gleichzeitig und hält sich tapfer.Ich bin super stolz auf ihn!!!!
21.1.17 23:24


2016

Wenn ich mich so bei Freunden umhöre oder in Fb lese,vielen sagen,2016 sei ein Scheissjahr gewesen.Und sie seien froh,dass es vorbei sei.Ich kann das eigentlich nicjt behaupten.Für mich war 2016 eigentlich seit 2012 das beste Jahr.den November hätte ich auslassen kónnen,aber es geschieht ja nie etwas ohne Grund,also wird es auch für meinen Zusammenbruch eine logische Erklärung geben.ansonsten,im Vergleich zu den Vorjahren,war es ein fast perfektes Jahr,ohne schwere Schicksalsschläge,Krankheiten,Verluste,Streis oder Trennungen.So ein gutes vergangenes Jahr kann zweierlei auslösen:Hoffnung,dass das Jahr 2017 so weiter geht oder Pessimismus und Angst,dass 2016 so gut war,dass 2017 nur schlechter werden kann.Wenn ich ehrlich bin,ich habe ein bisschen Angst vor der Zukunft,tendiere mehr zum 2..Ich habe vor ein paar Tagen einen Bericht gesehen,Vorsätze und Wünsche für 2017.Und ob man gerne wissen würde,was passieren wird.Vorsätze habe ich nicht,,Wünsche jede Menge,aber wissen,wie das neue Jahr wird,was es bringt?Eindeutig ja,aber nur in einer Beziehung.Wie es weiter geht mit meinem Herrn und mir.Ob überhaupt und so gut,wie derzeit..Manchmal würde ich gerne in seinen Kopf schauen ,um zu wissen,wie er unsere Beziehung ,Zujunft sieht.aber da gibt er nichts preis.Ok,quid pro quo....er sagt ja auch immer,er kann nicht in meinen Kopf schauen.aber ich denke,er ist sich schon sicher,dass ich bei ihm bleibe.Relativ.Denn er sagt,ich sei berechbar.was absolut nicht der Fall ist.Egal.Wir werden sehen..Mehr m´chte ich eigentlich nicht wissen.nur hoffen. nicht.Dass mir meine Hunde erhalten bleiben.Und wir gesund.Aber erstrangig ist die Beziehung zu meinem Herrn.Punkt.
21.1.17 11:48


Glaube

Glaube ist ein sehr komplexes Thema.Ich respektiere jede Art von Glauben,aber ich selber denke,es gibt irgendwas,was die wichtigsten Einschnitte unseres Leben festlegt.Nennen wires Schicksal-an das ich glaube.Glaube ist aber auch eine Auslegungssache.Ist es z.Bspl.Blasphemie,dass ,wenn ich meinen Herrn lutsche oder wichse,manchmal bitte,zu wem oder was auch immer,dass es mir gelingt,ihn gut zum spritzen zu bringen?Weil manchmal alte Vorwürfe und Zweifel dann noch hochkommen?Mir ist eh aufgefallen,also bei mir,man erinnert sich meist an seinen Glauben,wenn es eng wird,man Hilfe braucht.Wie Oft denkt man "Lieber Gott,lass mir das gelingen" oder "die Prüfung gut ausgehen."ich bete nicht,gehe auch nicht in die Kirche.Ich halte,oft abends im Bett,Zwiesprache.Nicht regelmässig,aber häufig.Ich bitte einfach für meine Lieben,dass er/es denjenigen in meinem Umfeld Kraft gibt,den es gerade nicht gut geht,bedanke mich,für das was ich habe,dass es z.Bspl.meinen Hunden noch gut geht,und bitte ihn/es, die Lieben,die er bereits zu sich geholt hat,gut zu behandeln,auf sie zu achten.Daran erkennt man,dass ich an ein Leben nach dem Tod glaube.Ich denke,dass hat auch viel mit meinen Nahtoderfahrungen zu tun.Selten bitte ich um etwas für mich.Es erscheint mir anmassend.Wenn,dann höchstens um Kraft und Stärke.Um das negative,was das Schicksal für mich oder meine Lieben, festgelegt hat,zu schaffen.
20.1.17 18:57


Sexuelle Phantasien

Jeder von uns hat Phantasien,jeglicher Art.Oft sexuelle.Mein Herr und ich haben eigentlich die gleichen,Gott sei Dank,und versuchen diese auch,soweit es möglich ist,diese auch umzusetzen.Oft fehlt es an der Möglichkeit,aber so viel wir es kónnen und wenn es sich ergibt,tun wir das.Als mein Herr Sonntagabend von seinem Trip zurúck kam,landeten wir,nach unserer ersten innigen Begrüssung,im Bett,klar.Wie immer war es prickelnd,geil,heiss.....und mein Herr schrieb mir schon am Tag zuvor,wie geil er auf mich sei.Was er mir auch bewiess.Er hatte sich eine neue Peitsche gekauft,die er auch 1x kurz benutzte.Arsch und Rücken.Wau,die zieht.Aber nicht schlecht,nur nicht für alle Körperteile geeignet.Was mir auffiel,er redtete mehr mit mir als sonst.Wir stehen im Allgemeinen auf dirty talk,aber mein Herr sagt mir immer,wenn wir mal eine Zeit (so oder so.) nicht zusammen waren,sagt er mir immer ,dass ich sein sei,er mich nie mehr weg lassen wúrde.Und er liebt es,mich seine geile Sau zu nennen.Oft muss ich es ihm auch sagen.Am Sonntag sagte er mir ausserdem,ich sei seine Nutte,er würde mich zu seiner Nutte ausbilden,mich alte,fette Säcke ficken und lutschen lassen,mich anschaffen schicken,wie es ihm passt und wenn ich die Schwänze zum spritzen gebracht hätte,würde er die Kondome über mich ausleeren oder ich dürfte/músste sie trinken.Das hat mich natürlich extrem geil,eine meine Phantasien ist,dass er mich mal als billige Hure vermietet.Ich würde seinem Willen nur zu gern gehorchen,mich für ihn benutzen lassen.ich mag es auch sehr,wenn er mich wie eine Hure behandelt,mich erniedrigt,mich benutzt.Ich würde ihn gerne mal als Hure besuchen.Wir haben hier einPornokino,wo wir ab und zu hingehen,das láuft immer unterschiedlich ab,mal melden wir uns als Paar an,welches ein anderes Paar sucht,mal sind wir in einem Raum,mit Löchern in der Wand,und während wir ficken,befummeln uns fremde,geile Kerle.Das ist extrem geil-manchmal lásst er mich auch Schwánze lutschen,die ich dann zum spitzen,am liebsten auf meine Titten,bringen muss.Ficken lassen hat er mich noch nicht.Beim letzten mal ,es war eigentlich nichts los,wir sassen auf dem Sofa,ich nackt,guckten Porno und ich spielte etwas mit seinem Schwanz,kam ein Typ,kniete sich vor mich,mein Herr sagte nur:"Los,mach die Beine breit!"......gott,nur allein dieser Befehl,dass war so geil.Der Typ fing an wie wild meine Fotze und meinen Arsch zu lecken,stöhnte und wichste sich und spitze dann auf den Teppich.Dann ging er einfach.Das Gefühl,dass mein Herr mich so einfach benutzen lässt,damit ein Fremder sich angeilt und wichst,es war extrem geil.Ich würde miir mal wúnschen,dass er ins Forum stellt,dass er seine Privathure zur Verfügung stellt,jedem zu Willen zu sein,den er befiehlt,ohne dass ich es weiss.Wenn wir dann im Kino sind,legt er mir nur das Halsband an um meinen Status deutlich zu machen und befiehlt mir dann,mit dem Flogger in der Hand,mich jedem anzubieten,wie eine Hure und auf seine Order zu lutschen,wichsen oder mich ficken,befummeln zu lassen.und wenn ich es nicht gut mache,krieg ich das zu spúren.Ich soll meine Titten,meine Fotze jedem anbiten,den er aussucht.Und ich tue es,lutsche Schwánze,lass mich ficken,befummeln,bis mein Herr so geil ist,dass er mich in dem grossen Raum auf alle viere knien lässt,mich vor aller Augen abwechselnd in Fotze und Arsch fickt.wáhrend vor meinem Gesicht Schwänze gewichst und ich vollgespritzt werde.Er hat mich am Pferdeschwanz und dirgiert mich,und wáhrend er fickt,drúckt er meinen Kopf abwechselnd auf einen oder anderen Schwanz.In der Phantasie fragt er,wenn er abgespritzt hat,ob einer der Freiet Lust hätte,zu sehen,wie er mich anpisst.er zieht mich dann in die schäbige Toilette,ich muss knien und er pisst mir ins Gesicht,in den Munde.hat fest meinen Kopf und befiehlt,zu schlucken.Und dahinter stehen 2/3 Typen,ihre Schwánze in der Hand und gucken zu,wichsen,es macht sie an.Wenn mein Herr fertig ist und ich seinen Schwanz gut trocken geleckt habe,fragt er die Typen,ob einer Lust hátte,für 5 € dürften sie mich auch anpissen.Ich bin entsetzt,will weg,aber er zwingt mich.Und 2 Typen drücken im Geld in die Hand,er hält mich fest,Hände mittlerweile auf dem Rücken gebunden und er lässt mich anpissen und sauber lecken.Das ist eine Phantasie,die mich tierisch anmacht.Uns machen diesen Spiele ja auch privat Spass,wir machen es leider zu wenig.Oft würde ich gerne haben,dass er,wenn er pissen muss,mich einfach ins Klo zittiert und ich schlucken muss.Oder ,dass er mich,wenn er vom Klo kommt,seinen vollgepissten Schwanz und seine Eier trocken lecken muss.Aber vielleicht im Sommer wieder,da ergeben sich mehr Gelegenheiten.
20.1.17 16:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung